Ginger Jeans & Muckelie Top

…und nun ist es soweit. Finale bei Metterlinks-Jeans-Sewalong. Ich habe mich an die Ginger gewagt. Damit habe ich ja nur wegen der englischen Anleitung so lange gezögert. Tsss! Oh man. Das war ja wohl mal kein Grund! Ok, als erstes hab ich ja direkt vorher meine Skinnyjeans genäht und deshalb direkte Jeans-Näh-Erfahrung sammeln können. Und zweitens gibt es einen Ginger-Jeans-Sewalong in dem wirklich jeder kleinste Schritt gezeigt wird. Echt prima. Und wer auch zögert, hey traut euch endlich!!! Es dauert etwas länger eine Jeans zu nähen, aber es lohnt sich so sehr! Und es macht Spaß! Wie letzte Woche schon geschrieben, ich würde am liebsten gleich noch eine nähen!

MississBibi - Ginger Jeans + Muckelie Top I

So, nun aber zur Ginger. Ich habe View A genäht. Die Jeans ist also mit tiefem Bund und weitem Bein. Irgendwie habe ich im eBook nicht gesehen wie viel ich die Hose auf meine Größe anpassen muss. Aber ich habe auch nur bis zum Zuschnitt gelesen und ich finde, bis spätestens da sollte das eigentlich irgendwo genannt werden. Vielleicht habe ich es auch einfach überlesen. Wie auch immer. Fröbelina ist ja auch ne Große und ich habe meine Jeans einfach mal so angepasst wie sie das immer macht: oben um einen Zentimeter verlängert, in der Mitte vom Bein um fünf Zentimeter und unten auch nochmal um fünf Zentimeter. Die Länge finde ich schon ziemlich gut.

MississBibi - Ginger Jeans + Muckelie Top III

Weitere Änderungen habe ich nicht vorgenommen. Die Jeans sitzt toll. Aber die Passe muss ich das nächste mal verändern. Denn ich habe ein Hohlkreuz und nun steht der Bund dort etwas ab. Nicht weiter tragisch, aber noch nicht ganz perfekt. Da ich meine Hosen aber bisher eh immer mit einem Gürtel trage weil ich an genau dieser Stelle immer das selbe Problem habe, ist das für mich jetzt tatsächlich nicht tragisch.

MississBibi - Ginger Jeans + Muckelie Top VI

Auf die Verarbeitung bin ich auch ganz arg stolz und möchte Euch ein paar Bilder von innen zeigen. Schön oder?

MississBibi - Ginger Jeans + Muckelie Top VII

Ich war mir unsicher ob ich die Hose noch irgendwie bearbeiten soll, denn ich fand sie anfangs tatsächlich etwas langweilig. Einfach nur einfarbig hellblau. Ich dachte auch die grauen Absteppungen kommen irgenwie etwas mehr zur Geltung… Tun sie aber nicht. Sollte ich nochmal eine hellblaue Jeans nähen, werde ich wohl auch mit dem gelben Jeansgarn absteppen. Nieten werde ich vorerst auch mal keine dran machen. Vielleicht entscheide ich mich später um. Das tolle am nähen ist ja auch das man hinterher noch Veränderungen vornehmen kann! :)

MississBibi - Ginger Jeans + Muckelie Top V

So, jetzt hab ich ganz schön viel über die Hose erzählt. Dabei ist das Top auch neu! Hier zeige ich euch erstmals ein Muckelie Top. Sitzt wie angegossen! In einem schönen sommerlichen Türkis! Ein Traum, und die Farbe entspricht genau meinem Farbtyp!! Hach, ich bin begeistert von meinem Outfit. Durch die Farb- und Stilberatung achte ich nun sehr darauf welche Farben ich für mich vernähe… Stoffe die hier liegen und ursprünglich für mich gedacht waren, aber nicht meinem Typ entsprechen werde ich jetzt natürlich nicht mehr für mich vernähen. Beim dem Top habe ich übrigens keine Änderungen vorgenommen. Erst nach dem Zuschnitt ist mir mit Erschrecken aufgefallen das ich gar nicht verlängert habe… Aber es passt trotzdem wunderbar und ich bin echt begeistert. Sieht man eigentlich das ich solche Tops bisher noch nicht getragen habe diesen Sommer?? 😀 Da sind ja dezente Streifen auf meinem Rücken zu sehen! x)

MississBibi - Ginger Jeans + Muckelie Top II

Nun habe ich Euch ja ein paar selbst genähte Jeans von mir gezeigt. Und konnte ich Euch überzeugen? Wann wirst du dir deine erste eigene Jeans nähen?

Liebe Grüße
Bibi

MississBibi - Ginger Jeans + Muckelie Top IV

PS: Jaaaa, ich kann auch lieb schauen und genau deshalb hab ich für Euch wieder lieb geschaut. Aber manchmal mag ich halt auch meinen „bösen Blick“ von hier 😉

Schnitt: Ginger Skinny Jeans – Closet Case, Das Muckelie Top – Muckelie
Stoff: Jeans und Jersey vom Stoffmarkt

Verlinkt: MetterlinksJeansSewAlongRUMS,

Skinnyjeans

Auch wenn ich diese Jeans, die Ihr heute zu sehen bekommt, nicht speziell für den Jeans Sew Along genäht habe, ist sie trotzdem genau in diesem Zeitraum entstanden!

Skinny Jeans I - MississBibi

Aber heute zeige ich Euch trotzdem erst meine neue Skinnyjeans. Der Schnitt ist sowas von neu, sag ich Euch! Der kommt nämlich genau heute auf den Markt! 😀 Die liebe Carina von Sewera hat wieder gezaubert um uns einen neuen Hosenschnitt für die perfekt sitzende Hose zu erstellen. Und ich durfte wieder bei der Testphase dabei sein. Durch die vielen Bilder mit Erklärungen im Ebook schafft man es auch sich die Hose auf seine eigene Größe anzupassen. Lange oder kurze Bein, Hüfte & Taille… alles kein Problem, denn alles wird einzeln ausgemessen. So können sich auch verschiedene Konfektionsgrößen in der fertigen Jeans wieder finden, denn wir passen ja alles genau auf unseren Körper an. Und das ist das tolle daran! Am Ende halten wir dann die perfekt sitzende Hose in den Händen!!

MississBibi-Skinnyjeans V

Perfekt sitzende Hosen, das war bei mir ja bisher ein Problem. Zumindest wenn es um gekaufte Hosen geht. Da habe ich nämlich genau eine perfekt sitzende. Mittlerweile sind es aber dann doch mehrere geworden, die selbst genähten eben! In letzter Zeit bin ich auf jeden Fall noch mehr auf den Geschmack gekommen und werde wohl noch die ein oder andere Jeans nähen… Wobei, vielleicht dann erst im Herbst wieder? Aber eigentlich sollten sie dann auch schon fertig sein, oder?

MississBibi-Skinnyjeans III

Ich bin nämlich so ein absoluter kurze Hosen Liebhaber. Sobald die Sonne raus kommt, trage ich am liebsten ne Shorts!!! Vielleicht nähe ich mir auch einfach eine kurze Jeans-Shorts. Ich glaub das ist ein Kompromiss. Das kann man natürlich mit der Skinnyjeans von Sewera auch umsetzen! :)

Skinnyjeans II - MississBibi

Jetzt geh ich aber erst mal noch schauen, was die anderen Mädels so bei RUMS zeigen!

Liebe Grüße
Bibi

Schnitt: Skinny Jeans – Sewera 
Stoff: Jeans vom Stoffmarkt

Verlinkt: MetterlinksJeansSewAlongRUMS, Zeigt neues

Blitzverlosung

Habt Ihr eigentlich schon gesehen, das es MississBibi auch auf Facebook gibt? Wenn nicht, wird es dringend Zeit mal dort vorbei zu schauen… Denn dort gibt es etwas zu gewinnen!!!

Verlosung Facebook

Bis morgen Mittag um 12 Uhr habt ihr die Möglichkeit den neuesten Streich von Carina von Sewera zu gewinnen. Und ich sage Euch, der Schnitt ist mega toll und die Hose sitzt 1a. Also husch husch, auf zu Facebook!

Bei Instagram findet Ihr mich übrigens auch. Dort gibt es übrigens auch immer mal wieder Bilder aus dem Leben 1.0. :)

Liebe Grüße und bis bald!

Bibi

Verlinkt: Dienstagsdinge, HoT

Rock Lil’Balloon

Letztes Jahr waren Röcke irgendwie noch nicht so der Knaller für meine große Maus. Also, es gab schon hier und da mal einen. Aber dieses Jahr im Sommer sieht das Ganze wieder ganz anders aus an Ihr.

Dieser Rock ist auch bereits letztes Jahr entstanden, aber erst jetzt wird er getragen. Das leuchtende Gelb passt auch eher in den Sommer, finde ich. Ein graues Exemplar habe ich euch hier schon mal gezeigt. Und wenn ich die Bilder von letztem Jahr so anschaue… Ooooh, mein Mausezahn ist schon so viel größer geworden!

Sommerkombi lil Balloon I

Wie die Zeit vergeht. Vor drei Jahren war ich noch schwanger mit Ihr, der errechnete Entbindungstermin war schon längst überfällig, aber die kleine Dame hat sich weiterhin Zeit gelassen. Diese Woche wird sie also schon drei Jahre alt. Hach…

Kombiniert mit dem Mauli-Top kommt der Hase auf dem Rock gleich noch mehr zur Geltung. Am Stoffrand waren verschiedene Motive aufgedruckt, extra für Applikationen. Total praktisch.

Sommerkombi lil Balloon II

Was ziehen Eure Mädels lieber an, Rock oder Hose??

Schnitt: Freebook Rock lil’Balloon – nEmadA, Top hier gezeigt
Stoff: gelber Jersey Upcycling eines alten Shirts,
Applikationen Der kleine Maulwurf und seine Freunde – Stoff & Liebe

Verlinkt: ApplikationenCreadienstag, Dienstagsdinge, Happy RecyclingHoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache

Mittagspausenfüller

Eines Mittags, die kleine Maus lag gerade im Bett und machte Mittagsschlaf, meinte die große Maus sie wolle ein langes Shirt anziehen denn sie hatte nur ein Tanktop an. Nun ja. Ich war gerade so aktuell mit dem Wäsche waschen und wegräumen das nichts auf der Wäscheleine hing, nichts verräumt werden musste und einfach nix rum lag. Gibt es sowas?? 😀 So war es auf jeden Fall.

Tunika Finnja ohne Arme II

Ich wollte während dem Mittagsschlaf nicht ins Kinderzimmer um ein Shirt rauszuholen. Aber die Strickjacke die an der Garderobe hing wollte die kleine Dame auch nicht anziehen. So habe ich Ihr vorgeschlagen schnell ein Shirt zu nähen! Da war sie Feuer und Flamme und flitzte ganz schnell nach oben um sich den passenden Stoff auszusuchen. Pink musste es sein. Eine Ihrer zwei Lieblingsfarben! 😉

Tunika Finnja ohne Arme III

Irgendwie konnte ich sie dann wohl doch überzeugen das wir kein Langarmshirt nähen, sondern was kurzärmeliges. Denn der Sommer ist da und Langarm wollte ich Ihr jetzt nicht mehr so oft anziehen. Hat geklappt und sie hat mir fleißig geholfen die Nähgewichte großzügig auf dem Stoff zu verteilen. Die Ausschnitte und den Saum habe ich übrigens komplett mit dem Bandeinfasser meiner Cover eingefasst! Am Ende vom Mittagsschlaf war das Oberteil dann fertig und wurde nach der Anprobe auch erst mal nicht mehr ausgezogen. So solls sein! ❤

Tunika Finnja ohne Arme I

Ich glaub wenn es nach Ihr geht könnten wir momentan ständig zusammen in meinem Nähreich verschwinden um etwas zusammen zu werkeln. Das ist irgendwie toll und ich komme doch ab und zu mal in der Mittagszeit zum nähen. Denn sonst komme ich da nur noch abends zu wenn die Damen schlafen! 😀 Wann schafft ihr es denn an die Nähmaschine??

Schnitt: Tunika Finn(ja) – Hefferli (Ärmel weggelassen), kurze Hose hier gezeigt
Stoff: Alles für Selbermacher

Verlinkt: CoverliebeCreadienstag, DienstagsdingeHoT, Kiddikram, Meitlisache

Babyhose zur Geburt

Zum Muttertag diesen Jahres durfte meine liebe Freundin zum zweiten Mal ein Baby zur Welt bringen! Ist das nicht toll? Genau am Muttertag!!! ❤

Babyhose Klimperklein II

Hach ja, und weil ich so gerne nähe und meiner lieben Freundin und Ihrem Babymädchen eine Freude machen wollte, habe ich der kleinen Dame eine Hose mit passendem Halstuch genäht. Ich bin gespannt wann es Ihr passen wird! Irgendwie sah die Babyhose in Größe 62 sooo groß aus…

Babyhose Klimperklein I21

Endlich bin ich auch dazu gekommen verschiedene Schnitte aus dem Buch auszuprobieren und die Hose soll ein Anfang der gezeigten Werke sein. So Schnittmusterbögen finde ich ja mittlerweile echt toll… da fällt wenigstens schon mal das lästige drucken und kleben aus! 😀

Habt eine tolle Woche! Liebe Grüße
Bibi

Schnitt: Babyhose – Nähen mit Jersey -kinderleicht (Klimperklein), Halstuch – Bernina
Stoff: Äpfel mit Wurm – Alles für Selbermacher

Verlinkt: ApfelsachenCreadienstag, DienstagsdingeHoT, Kiddikram, Meitlisache, Sew-Mini

Jeans Sew Along

Heute beginnt der Jeans-Sew-Along bei Marina von Metterlink. Und irgendwie möchte ich gerne dabei sein und mir auch eine Jeans nähen. Eine Jeans für mich habe ich ja schon hier gezeigt. Viele haben ja Angst vorm Jeans nähen. Ich finde es jetzt nicht schwieriger als z. B. eine Tasche mit verschiedenen Innentaschen und Reißverschlüssen zu nähen. Wer das kann, kann also auch ne Jeans nähen.

So. Angst hab ich also schon mal keine vorm Jeans nähen. Aber! Bereits vor einem halben Jahr habe ich mir den Ginger Skinny Jeans Schnitt von Closet Case Patterns gekauft. Der Schnitt ist sogar schon gedruckt und zusammengeklebt. Und dann hab ich nicht weiter gemacht. Und warum? Weil die Anleitung auf Englisch ist. Auch das ist jetzt eigentlich nicht so das Problem. Und was dann? Naja, ich gehe davon aus, das ich bei meiner Größe einige Änderungen vornehmen muss. Daher sollte ich die Anleitung wahrscheinlich genau lesen und das ist der Grund warum ich bisher noch nicht weiter gemacht habe. Ich kann schon etwas Englisch. Ich bezeichne es immer als Urlaubs-Englisch. Im Urlaub reicht es also vollkommen aus. Aber um eine Jeans zu nähen und auf die eigenen Körpermaße anzupassen, da braucht man glaub ich schon etwas mehr als nur das Urlaubsenglisch.

Jeans Sew Along

Wie auch immer. Ich mach mich da jetzt dran. Kann ja nicht sein dass das wirklich der Grund ist diese Jeans nicht auch mal zu testen. Ich pack das schon. Da mach ich mir gar keinen Kopf drum. Jetzt hab ich aber wenigstens ein paar „Mitstreiterinnen“ die sich auch (wieder) an eine neue Jeans wagen.

Auf einige ausgewählte Jeans-Schnitte gibt es sogar noch den ein oder anderen Rabatt. Vielleicht ist das ja auch ein Ansporn für Dich Dir auch eine Jeans zu nähen? Das wäre doch was, oder? Oder hast du Dir schon mal eine Jeans genäht?

Liebe Grüße
Bibi

Hallooooo!

Hier ist es ruhig geworden… Ich hoffe ihr seid noch da?? Hier war immer was los. Mal war ich auf Heimatbesuch in Hessen um alle meine Geschwister mal wieder zu sehen! Wink Schön war’s mit Euch. Außerdem fällt seit ein paar Wochen der Mittagsschlaf meiner großen Maus aus, so das mir ein ganz wichtiger Teil vom Tag fehlt an dem ich viel genäht und gebloggt habe. Jetzt muss ich erst mal wieder einen Rhythmus finden, wie und wann ich bloggen kann. Denn zum nähen komme ich mittlerweile wieder! 😉

Und damit es hier nicht komplett einstaubt zeige ich Euch heute einen Rock, der bereits im Winter entstanden ist. Und JA, ich hätte ihn mal bügeln können! Naja. Zu spät. Jetzt müsst ihr mit diesen Bildern vorlieb nehmen. Sonst hätte es noch länger gedauert mit einem Post.

evchen

Den Rock kann man soweit ich mich erinnern kann in zwei Längen nähen. Ich habe die kurze Variante genäht, die war mir allerdings immer noch zu lang, so habe ich weiter gekürzt! 😀 Außerdem habe ich ihn verschmälert, der war mir irgendwie zu ballonig an mir! Aber so gefällt er mir richtig gut! Der blaue Sweat ist der Rest von meiner PPJ gewesen. Leider war ein Loch in dem Reststück und ich musste etwas stückeln. So hat die Rückseite eine Teilungsnaht bekommen. Sieht aus wie gewollt! :)

So, nun freue ich mich aber erst mal wieder hier zu sein und werde wieder versuchen, regelmäßig zu bloggen! Denn das macht mir nach wie vor sehr viel Spaß!

Schnitt: Evchen Sweatrock – Konfetti Patterns
Braided Top bereits hier gezeigt
Stoff: Sweat von Aktivstoffe / Überraschungspaket

Verlinkt: AfterWorkSewingMeMadeMittwoch

Alte Hose – neue Hose

Für die kleine Maus habe ich mal wieder Hosen genäht. Ein Schnittmuster, welches ich schon oft genäht habe… aber dieses Mal doch ganz anders. Die Mitwachshose von Buntspechte hat eigentlich Bauch- und Saumbündchen. Beides habe ich bei dieser Hose weggelassen.

Alte Hose - neue Hose I

Hier habe ich, wie immer eigentlich, eine alte Hose geupcycelt. Sagt man das so? 😀 Da die alte Hose unten recht breit war, konnte ich das neue Schnittmuster so auflegen, das ich den Saum gleich erhalten konnte. Außerdem habe ich den Hosenbund oben abgetrennt und bei der neuen, kleinen Hose wieder angesetzt.

Alte Hose - neue Hose II

So kann ein bewährter Schnitt also ganz anders aussehen. Almut von Goldkindelein hat eine super Anleitung geschrieben, wie man den alten Hosenbund und Saum weiter verwerten kann. Ich habe ja schon viele alte Hosen weiter verarbeitet. Aber diese Variante war mir neu und wollte ich unbedingt mal ausprobieren. Es lohnt sich auf jeden Fall mal in das Tutorial hineinzuschauen und es auszuprobieren!17

Alte Hose - neue Hose III

Und was macht ihr aus Euren alten Hosen?

Schnitt: Mitwachshose – Buntspechte
Stoff: 100% Upcycling einer alten Hose

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, Happy RecyclingHoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache, Sew-Mini

 

Das nächste Braided Top

Bei diesen sommerlichen Temperaturen durfte ich nun schon einige Male mein neustes Top draußen ausführen! 😉 Und ich mag es sehr gerne!

Braided Top Nr.2 - I

Bei meinem zweiten Braided Top habe ich mal den kleinen Ausschnitt und das hohe Rückenteil genäht. Verbunden habe ich Vorder- und Rückenteil mit geflochtenen Jerseynudeln. 😀 Das Top ist ja wirklich schnell genäht, aber ich glaube ich habe mich etwas verkünstelt beim akkuraten Annähen der geflochtenen Träger! 😉 Aber auch diese Variante finde ich ganz toll. Mein erstes Braided Top, welches doch so anders ist, könnt ihr Euch gerne nochmal hier anschauen.

Braided Top Nr.2 - IÎ

Auch hier habe ich meinen neuen Bandeinfasser ausprobiert (…und auch hier lässt sich sicher noch einiges verbessern) und die Nähte in einer anderen Farbe gecovert. Ob das covern mit kontrastfarbenem Garn was für mich, an meiner Kleidung, ist, weiß ich noch nicht so genau! 😉 Es gibt ja viel was mir gefällt, aber nicht unbedingt an mir! Wobei an diesem Top ist es ja noch echt dezent!

Was ich auch top finde an dem Top, es ist nicht so eng an der Hüfte. Perfekt um das ein oder andere Gramm zu verstecken! 😀 😀 😀

Schnitt: Braided Top – Sewera 
Stoff: Alles für Selbermacher

Verlinkt: AfterWorkSewingCover-Liebe, MeMadeMittwoch, Zeigt neues