Einseitige Rehliebe

Wahnsinn! Ich zeige Euch mal wieder was genähtes. Irgendwie kommt es mir so vor als hätte ich eeeewig nix genäht und gezeigt. War wohl auch beides so! 😀 Aber ich hab hier noch das ein oder andere Foto auf Lager. Also, von sage und schreibe zwei Outfits… Der Rest muss erst mal noch fotografiert werden. Heute also ein Shirt. 😀

Irgendwann habe ich mal so zwei kleine Stücke Stoff bekommen. Und das war echt so wenig, das man eigentlich nix damit anfangen kann. Aber zu viel um es weg zu werfen. Also, nix damit anfangen, stimmt so jetzt auch nicht. Aber mir hat die zündende Idee gefehlt. Ich bin jetzt auch nicht so die Stoffmixtante. Jetzt sind aber trotzdem beide Stoffe in diesem Shirt vereint. Aber, der eine Stoff sieht den anderen nicht. 😀 😀

einseitige Rehliebe II

So, wie ihr seht, habe ich das Shirt vorne und hinten in der Mitte geteilt und jeweils auf einer Seite den gemusterten Stoff verwendet. Der dunkelblaue Stoff von dem Shirt ist ein Pique von Aktivstoffe den ich hier schon mal vernäht gezeigt habe. Und ich habe immer noch Stoff davon übrig!!! Hab ich schon mal erwähnt das ich die Stoffkombi Blau-Pink liebe!!!??? ♡♡♡ Und genau deshalb mussten auch beide Musterstoffe in dem dunkelblauen Shirt mit pinken Bündchen vereint werden. Prima Resteverwertung, oder? Finde ich auch. 😀 Ach ja, genäht habe ich übrigens einen Trotzkopf von Schnabelina. Abgeändert, sieht man auch… Habe die typische Passe einfach weg gelassen. Irgendwie stand mir der Ausschnitt immer zu weit offen. Egal. Deshalb jetzt ohne Passe. Ziemlich Basic. Gefällt mir aber gut und hab ich hier ja auch schon genauso genäht! 🙂

einseitige Rehliebe I

Genießt noch schön die letzten Tage in diesem Jahr. Alles Liebe, Bibi ♡

Verlinkt: Creadienstag, DienstagsdingeHoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache, Schnabelina, Stoffreste-Linkparty

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön

9 Gedanken zu „Einseitige Rehliebe

    • MississBibi sagt:
      MississBibi

      Genau, nebeneinander wäre mir das zu bunt und zu gemustert geworden. Aber mit vorne und hinten finde ich es echt passend! 🙂

  1. kleene sagt:

    Liebe Bibi, das ist sehr sehr schön geworden! Der gemusterte Stoffe ist ja ganz schön „mächtig“, da passt es gut, wenn er nur als Streifen was Einfarbiges verschönert 🙂

    Auch Dir noch ein paar schöne Tage zwischen den Jahres und viel Segen im neuen!
    Liebe Grüße Anja

  2. Steffi sagt:

    Deine Maus ist ja wahnsinnig niedlich <3 <3 🙂 das Shirt finde ich auch super, ich tu mich auch immer so schwer damit Reste wegzuwerfen ;))) Der Posttitel ist klasse ;)))
    LIebe Grüße, Steffi

    • MississBibi sagt:
      MississBibi

      So eine Resteverwertung ist dann schon praktisch!… Diese Reste will man ja auch nicht alle wegschmeißen, aber immer nur sammeln das bringt auch nix 😀

  3. Frau Käferin sagt:

    Ach Gott ist deine Kleine süß! Das Shirt ist wirklich eine gute Idee für kleinere Reste. Ich finde beim Trotzkopf die Passe übrigens toll. Da passt der Dickkopf vom Käferchen toll durch.
    Gruß Frau Käferin

    • MississBibi sagt:
      MississBibi

      Ich muss nochmal einen Versuch unternehmen und den Trotzkopf richtig nähen… Bei mir stand das vorne immer so blöd ab. Das fand ich nicht schön. Aber praktisch und schön groß ist die Ausschnitt-Lösung auf jeden Fall!!!

Vielen Dank für Deinen Kommentar, darüber freue ich mich riesig! Alles Liebe, Bibi