Mützenparade

Irgendwie komme ich nicht so recht hinterher mit dem verbloggen der ganzen genähten Sachen. Daher gibt es heute mal zwei Posts!

Für diese Aktion unserer Kirche habe ich ein paar Beanies genäht. Diese sind zusammen mit anderen nützlichen Dingen an Flüchtlinge in Freiburg verteilt worden.

Beanies

Genäht nach dem Beanie-Schnitt von Mamahoch2. Gefüttert mit weichem Fleece. Meine Bündchenware war schon ziemlich aufgebraucht und wir waren einen Tag vorher bereits auf dem Weg zum Stoffmarkt… Mussten dann aber leider auf der halben Strecke wieder nach Hause fahren… So habe ich wahrscheinlich jede Menge Geld gespart, konnte bei den Mützen aber nur vorhandene Bündchen verwenden…

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache, Made4Boys,

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

5 Gedanken zu „Mützenparade

    • MississBibi sagt:
      MississBibi

      Ja… der Restestapel wurde definitiv kleiner! Voll gut.
      Und der nächste Stoffmarkt ist bei uns leider immer der letzte im Jahr… Freiburg kommt immmmmer erst sooo spät!
      Da der andere gewünschte Stoffmarktbesuch ja ausfiel, hab ich kurzerhand online ein paar Stoffe geshoppt 😀

  1. Ephrata sagt:

    Super, dass du das machst. Ich hab hier auch „einige“ liegen, bin aber so eingespannt, dass ich noch nicht dazukam sie fertigzustellen. Ich hoffe auf den Samstag, dass wir dann viiiiele SmileBags fertig haben. Wenn man sich engagiert, findet man immer wieder Dinge, die man noch machen könnte um zu helfen. Ich nähe meine Mützen ja nach dem gleichen Schnitt. Zum Glück hatte ich einen Sponsor. Liebe Grüße, Ephrata

    • MississBibi sagt:
      MississBibi

      Ja die Zeit… Das kenne ich auch! Für das Zuschneiden bin ich nachts eine Stunde lang auf dem Boden rumgekrochen… Für das Zusammennähen hat eine Mittagspause (während meine Mädels Mittagsschlaf halten) gereicht… Und das Bündchen annähen hat gefühlt am längsten gedauert.
      Aber das Beste: Mein Mann durfte dann die Ovi-Fäden hinterher vernähen! 😀 Hat er gut gemacht!!!

Vielen Dank für Deinen Kommentar, darüber freue ich mich riesig! Alles Liebe, Bibi