Spätsommer in den Reben

Gestern war so ein schöner Tag! Wir hatten tollstes T-Shirt Wetter, Sonnenschein und einen schönen Spaziergang in den Reben. In der „Mittagspause“ habe ich noch schnell eine Mitwachshose genäht. Ich liebe diesen Schnitt einfach.  Hier gibt’s meine erste zu sehen, und die zweite hier… und die anderen genähten haben es noch gar nicht auf den Blog geschafft! 😀

Mitwachshose

Wie auch bei den ersten beiden, ist wieder eine alte Jeans verwertet worden. Dabei habe ich das Schnittmuster absichtlich an unterschiedlichen Stellen der alten Jeans angelegt, damit die Hosenbeine unterschiedlich aussehen. So langsam werden auch (Hosen-)Taschen interessant. Daher habe ich einfach ein Stück vom ursprünglichen Hosenbund ausgeschnitten und Freestyle auf das linke Hosenbein aufgenäht, denn hinter dem Reißverschluss auf dem rechten Bein verbirgt sich keine Tasche. 😉

Hey Schwesterchen! Erkennst du deine alte Hose wieder???

Mitwachshose IIAuf dem Heimweg haben wir noch ein paar Tannenzapfen gesammelt. Denn bald fängt wieder die Kamin-Zeit an und dafür wollen auch Kaminanzünder gemacht werden. Ein Tutorial dafür habe ich schon mal hier gezeigt! 🙂 Die brennen echt gut! 😀 😀

Ganz untätig war ich in der letzten Zeit übrigens nicht, hier wurde viel genäht. Jetzt fehlt nur noch die Zeit um alles entsprechend zu fotografieren. Ich bin selbst gespannt wann ich dazu komme.

Jetzt wünsche ich Euch aber noch einen sonnigen Tag und eine tolle Woche!

Liebe Grüße, Bibi

Verlinkt: Alte Jeans – neues Leben, Happy Jeans, Happy Recycling, Kiddikram, kostenlose Schnittmuster, Meitlisache, My Kid wears, Upcycling

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

11 Gedanken zu „Spätsommer in den Reben

  1. Yva sagt:

    Klingt nach einem schönen Tag 🙂 ich liebe es auch, aus alten Hosen neue für die Kleinen zu machen. Mein Neffe trägt da auch schon so ein paar. Und mit Bündchen wachsen die auch noch so schön lang mit 🙂
    Liebe Grüße

  2. Stefanie Böwer sagt:

    Hach, ich find deine kleine Maus einfach zum anbeißen 😉 die ist ja sooo süß 🙂
    Die Mitwachshose muss ich auch unbedingt mal ausprobieren, upcycling ist auch absolut mein Ding.
    Deine sieht aufjedenfall richtig cool aus 🙂
    Liebe Grüße, Steffi

  3. Frau Käferin sagt:

    Hui, die Bastelanleitung für die Kaminanzünder kannte ich noch gar nicht. Die habe ich gleich mal abgespeichert. Sobald wir wieder ins unser Haus ziehen können. Vor allem vor dem Hintergrund, dass in unserer Ferienwohnung die Heizung nicht funktioniert (verdammt) hilft der Gedanke an den Kamin mir gerade wirklich weiter.
    Gruß Frau Käferin

    • MississBibi sagt:
      MississBibi

      Die Kaminanzünder sind echt prima. Bei der Herstellung (außer das Wachsen) wirst du auch gut das Käferchen beschäftigen können! 😉
      Hoffentlich könnt Ihr bald zurück in Euer Haus… Mit Baby in der kalten Wohnung… Brrrr!

  4. Jasmin sagt:

    So, jetzt nochmal vom PC. Mein Handy mag mal wieder nicht 🙁
    Da habt ihr aber einen schönen Tag gehabt. Die Mitwachshose ist wirklich klasse geworden.
    Danke fürs Zeigen.
    LG Jasmin

Vielen Dank für Deinen Kommentar, darüber freue ich mich riesig! Alles Liebe, Bibi