Rock Lil’Balloon

Letztes Jahr waren Röcke irgendwie noch nicht so der Knaller für meine große Maus. Also, es gab schon hier und da mal einen. Aber dieses Jahr im Sommer sieht das Ganze wieder ganz anders aus an Ihr.

Dieser Rock ist auch bereits letztes Jahr entstanden, aber erst jetzt wird er getragen. Das leuchtende Gelb passt auch eher in den Sommer, finde ich. Ein graues Exemplar habe ich euch hier schon mal gezeigt. Und wenn ich die Bilder von letztem Jahr so anschaue… Ooooh, mein Mausezahn ist schon so viel größer geworden!

Sommerkombi lil Balloon I

Wie die Zeit vergeht. Vor drei Jahren war ich noch schwanger mit Ihr, der errechnete Entbindungstermin war schon längst überfällig, aber die kleine Dame hat sich weiterhin Zeit gelassen. Diese Woche wird sie also schon drei Jahre alt. Hach…

Kombiniert mit dem Mauli-Top kommt der Hase auf dem Rock gleich noch mehr zur Geltung. Am Stoffrand waren verschiedene Motive aufgedruckt, extra für Applikationen. Total praktisch.

Sommerkombi lil Balloon II

Was ziehen Eure Mädels lieber an, Rock oder Hose??

Schnitt: Freebook Rock lil’Balloon – nEmadA, Top hier gezeigt
Stoff: gelber Jersey Upcycling eines alten Shirts,
Applikationen Der kleine Maulwurf und seine Freunde – Stoff & Liebe

Verlinkt: ApplikationenCreadienstag, Dienstagsdinge, Happy RecyclingHoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache

Abgewandelter Trotzkopf

Puh, wir sind mittendrin in der Zeit wo man die Kleidung am Kind nur noch in der Wohnung fotografieren kann. Denn ohne Jacke geht hier keiner mehr aus dem Haus. Das Wetter ist zwar meistens schön, aber schon ziemlich frisch.

Jetzt bleiben also zwei Möglichkeiten. Erste Möglichkeit: Ich mache Fotos am Kind in der Wohnung. Mit den Fotos bin ich dann aber in den meisten Fällen wegen dem Hintergrundgetüdel und so weiter nicht zufrieden. Oder zweite Möglichkeit: Ich mache Bilder vom Kleidungsstück am Kleiderbügel. Und damit bin ich wahrscheinlich noch unzufriedener. Da fällt mir gerade ein, es gibt noch eine dritte Möglichkeit. Ich kaufe mir tolle Backdrops. Aber dann wird das Fotos machen erst Recht zum Posen für den Mausezahn und das will ich nicht. (Obwohl, für Fotos von mir könnte das eine Lösung sein 😉 )

abgewandelter Trotzkopf

Naja, wie macht ihr das jetzt im Winter mit den Bildern?

Hier trägt der Mausezahn übrigens ein abgewandelten Trotzkopf. Ohne Passe und ohne alles. Schwarz finde ich ja grundsätzlich nicht so schlimm am Kind, nur ohne die pinken Dreiecke wäre es doch ziemlich langweilig gewesen. So gefällt es mir ganz gut. Hier habe ich zwei ausrangierte Tanktops verarbeitet. (Die Hose habe ich vollständig hier gezeigt, und die Handtasche im Hintergrund hab ich hier gezeigt!)

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, Happy RecyclingHoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache, Schnabelina

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

Geburtstagskrone

Vor zwei Wochen ist unser Mausezahn schon ZWEI Jahre alt geworden. Wahnsinn, wie die Zeit rennt. Aber davon kann, glaube ich, jeder ein Lied singen.

Zwei (Wuai – sagt der Mausezahn meistens dazu) ist auch die neue Lieblingszahl in unserem Hause. Beim Wickeln brauchen wir Wuai Wineln, eine fürs große und eine fürs kleine Mädchen. Sie darf noch ein Mal rutschen bevor wir nach Hause gehen, sie will aber lieber wuai Mal rutschen. 😀 Und so weiter und so weiter! 😀

krone

Auf jeden Fall hatte sie zum Frühstück ihre Geburtstagskrone auf. Oder sagen wir besser, fünf Minuten war die Krone auf dem Kopf, dann war sie wieder unten. 😉 Genäht habe ich die Krone schon für ihren ersten Geburtstag. Das Schnittmuster mit Anleitung hatte ich damals als Freebook bei Soonshine gesehen. Gibt es dort jetzt wohl nicht mehr, dafür aber nun hier zu erwerben.

Die EINS habe ich letztes Jahr noch selbst appliziert. Da ich nun eine neue Nähmaschine mit Stickfunktion habe, wurde die ZWEI dieses Jahr gestickt. Gefunden habe ich die Zahlen-Applikationen beim Erdbeerkobold, auch ein Freebie. Echt toll das es auch Stick-Freebies gibt! Vielen Dank an alle die sich so viel Mühe mit den Freebies machen und uns diese zur Verfügung stellen! Dankeschön!!

Ich freue mich auf jeden Fall auf das nächste Jahr mit unserem Mausezahn!

Verlinkt: Applikationen, Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Meitlisache

Tshirts²

Hui, ich komme irgendwie gar nicht mehr so wirklich hinterher. Hier hat sich so einiges gesammelt was noch gezeigt werden möchte… Heute sind zwei Tshirts dran! 🙂

Von dem Petrol-Türkisen-Punkte-Stoff hatte ich noch ein kleines Stück übrig, was gerade so für die Vorder- und Rückseite gereicht hat. Dazu habe ich ein passendes Türkises-Tshirt aus der „Wirdnichtmehrangezogen-Kiste“ gezogen. Schnell passende Ärmel zugeschnitten und noch genügend übrig um ein weiteres Tshirt daraus zu nähen.

Für das zweite Shirt habe ich noch einen weiteren bunten Rest aus der Jersey-Reste-Kiste gezogen. Hier habe ich mich mal an einer Negativ-Applikation versucht und einen Stern von hinten aufgenäht und den Jersey vorne knapp kantig weggeschnitten. Hat einwandfrei geklappt. Was aber nicht einwandfrei geklappt hat, war die Knopfleiste. 😀 Ich hab euch ja bereits gewarnt… ich hab da noch so die ein oder andere Knopfleistengeschichte zu erzählen!! 😀

Tshirts²

Ich hab mir nämlich gedacht, ich zauber so eine tolle Knopfleiste ans Shirt, welches übrigens nach dem Regenbogenbody entstanden ist. Ein tolles Video zur Knopfleiste gibt es dazu ja schließlich auch. Aber ich habe einfach mal losgelegt, im Hinterkopf wusste ich ja wie es geht. Hier was abgeschnitten, da was angenäht,… und dann: Hä? Irgendwas stimmt nicht. Da ist plötzlich zu viel Stoff. Dann wieder aufgetrennt, verändert, wieder zugenäht… Naja. Sagen wir mal so. Die nächste Knopfleiste kann nur besser werden! 😉

Die nächste Knopfleiste wurde dann auch besser! Nämlich bei dem gepunkteten Shirt. Da habe ich mich dann auch mal an das Video gehalten und nicht Marke Eigenbau gemacht. 😉 Hier sitzt nun alles wie es sein muss… Ich muss an die Nähmaschine! Es möchten noch viele viele Tshirts genäht werden! Aber nicht nur für den Mausezahn! ;D

Verlinkt: Schnabelina, Kiddikram, kostenlose Schnittmuster, Meitlisache, Polka Dot Party, Sternenliebe, Upcycling, My Kid wears, Applikations-Linkparty

Kosmetiktasche Vicky

Vor der Geburt unserer zweiten Tochter ist außerdem eine Kosmetiktasche Vicky, nach dem kostenlosen Schnittmuster von Pattydoo, entstanden.

Das Schnittmuster habe ich auf 90% (oder waren es doch 80%!?!?) verkleinert, da das Wachstuch (vom Stoffmarkt) sonst nicht gereicht hätte. 😉 Zum Verstärken habe ich Multifunktionstücher vom Discounter verwendet. Aber ich glaube, ich habe zu dicke Tücher gewählt. Durch die Dicke, wurde es etwas kompliziert und unhandlich, zumindest beim wenden. Innen sieht es so aus, als hätte ich den Stoff zu groß zugeschnitten… Das liegt bestimmt an den zu dicken Multifunktionstüchern. Das Täschlein hat nun aber einen super Stand. Da ich hier erstmals Wachstuch verarbeitet habe, sind nicht alle Nähte akkurat geworden. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit meiner Vicky. Außen habe ich noch zwei Sterne aus dem grauen Wachstuch appliziert. Macht sich gut, oder?

Vicky II

Unser Mausezahn hat sich die Tasche gleich mal unter den Nagel gerissen und alles Mögliche darin gesammelt. Kleingeld, Schnuller, sogar ihre Teddy durfte darin schlafen. Nachdem ich sie dann wieder zurück erobert habe, durfte mich das Täschlein noch vor der Geburt ins Schwimmbad begleiten. In der Klinik war sie natürlich auch mit dabei. Alle nötigen Pflegeprodukte in Miniaturausführung, Zahnbürste und Haarbürste haben Ihren Platz darin gefunden. Super!!

Vicky I

Da in diesem Haushalt noch mehr Bedarf an der Kosmetiktasche angemeldet wurde, werde ich sie bald sicherlich nochmal nähen. Echt ein toller Schnitt!

Verlinkt: kostenlose Schnittmuster, RUMS, Polka Dot PartySternenliebe, Taschen&Täschchen, Applikations-Linkparty

 

PS: Seit neuestem bin ich auch bei Instagram zu finden: https://instagram.com/mississbibi/

Knistertuch

Unsere Nachbarn haben auch ein kleines Baby-Mädchen bekommen. Kurz vor uns. Da habe ich der kleinen Erdenbürgerin ein kleines Knistertuch genäht.

Knistertuch I

Natürlich habe ich wieder tief in die Restekiste gegriffen und verschiedene Farben und Stoffe gemixt, damit das kleine Mädchen alles genau ertasten und befühlen kann! Jeans, Fleece, Jersey, Baumwolle, Webbänder, Jersey-Nudeln… und natürlich die Knisterfolie (Bratschlauch) 😀 Der Name der kleinen Dame durfe natürlich auch mit drauf… Ich hoffe es wird irgendwann viel bespielt!

Verlinkt: Stoffreste-Linkparty, MontagsmacherKiddikram, Meitlisache, Vogel-Frei-Linkparty, Crealopee, Applikations-Linkparty

Latzhose Bubblegum

Wie lange habe ich eigentlich schon vor mein Kind zu vermessen???? Damit ich endlich mal weiß wie groß sie wirklich ist und ich nicht einfach irgendeine Größe nähe…

Ist mir nämlich mal wieder passiert. Ich habe unserem Mausezahn eine Latzhose genäht. In der Größe 92/98. Oh man!!! Dass die wirklich nicht passt, hätte mir eigentlich klar sein müssen. Und wenn da auch noch steht: „Größen: Die Maße fallen größengerecht aus. Einem Kind mit Körpergröße 98cm passt die 92/98 noch ein Weilchen!“ Mein Mausezahn trägt meistens eine 86… hätte ich also vielleicht mal eher eine Nummer kleiner wählen sollen. So passt die Hose halt im Herbst. 😀 Oder sonst irgendwann. Jetzt kommt ja eh erstmal der Sommer und damit auch die kurzen Hosen.

Bubblegum I

Übrigens, genäht habe ich die Latzhose Bubblegum von BonBonJour. Ein richtig tolles und umfangreiches Freebook. Und auch hier wird es nicht bei dieser einen Hose bleiben. Um die Latzhose zu nähen habe ich eine alte Jeans verwendet (Danke Schwesterchen!). Der Jeans-Stapel ist aber nur uuuunwesentlich kleiner geworden! 😀 Für das Futter habe ich einen grünen Baumwollstoff mit bunten Herzen gewählt. Auf der Hose habe ich noch an verschiedenen Stellen diese kleinen Herzchen appliziert! Ein kleiner Anfang um erkennen zu lassen, das es sich um eine Latzhose für ein Mädchen handelt. 🙂

Bubblegum II

Irgendwann wird es sicher auch mal Tragebilder vom Mausezahn in der Hose geben. Aber da müssen wir uns alle erst mal ein Weilchen gedulden. Momentan versinkt sie so ziemlich in der Hose. 😀

Verlinkt: kostenlose Schnittmuster, Alte Jeans – neues Leben, Happy Recycling, Herzensangelegenheiten, Kiddikram, Meitlisache, Upcycling, Happy Jeans Linkparty, Applikations-Linkparty

Raglan Shirt

Ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal eines meiner genähten Werke zeigen.

Für meinen kleinen Mausezahn habe ich ein Raglanshirt genäht. Und zwar das Freebook Autumn Rockers von Mamahoch2. Genäht habe ich das Shirt in Größe 86.

Raglan 1

Bei der Anprobe musste ich leider feststellen, dass das Shirt etwas eng sitzt. Da sie zu Hause oft Stoffwindeln trägt, bleibt das Shirt leider nicht über dem Po hängen, sondern rutscht immer wieder hoch. Aber für das erste Shirt nach diesem Schnitt finde ich es trotzdem total süß und sie trägt es sehr gerne. Über den Stern vorne hat sie sich auch gefreut, sie zeigt dann darauf, rennt durch die Wohnung und freut sich einfach nur. Süß.

Raglan 2

Aber ich muss schon sagen, so kleine, kaum dehnbare, Ärmelbündchen anzunähen ist schon ein Kunstwerk. Aber geschafft habe ich es ja trotzdem 🙂

Den blauen Jersey mit den Elfen & Fröschen habe ich in einem Stofflädchen in der nahen Stadt gekauft. Der dunkelblauen Pique stammt aus einem Stoffpaket von Aktivstoffe.

Wenn ich es schaffen sollte, verlinke ich diesen Post mal beim NähfroschKiddikram & Meitlisache, Applikations-Linkparty

Bald zeige ich euch noch ein zweites Shirt, welches ich nach diesem Schnitt genäht habe. Seid gespannt.