Warme Füßchen

Die liebe Yva arbeitet gerade an einem neuen Freebook. Hierbei handelt es sich um einen Strampler mit Füßchen. Strampler mit Füßchen sind vor allem dann praktisch, wenn man sein Baby in einer Trage vorm Bauch trägt… Dort rutscht nämlich meistens die Hose hoch und die Strümpfe runter… Aber auch sonst kann so ein Strampler praktisch sein! Und süß sieht er allemal aus.

Da meine kleine Maus gerade Kleidergröße 62 trägt, wollte ich den Strampler für Yva probenähen. Das Ergebnis könnt Ihr nun hier sehen. 🙂

Warme Füßchen

Ist sie nicht süß??? Hier könnt ihr auch ihr offen getragenes Haar sehen, von dem ich hier schon berichtet habe! 😀 Dass ist die erste Version des Stramplers. Die Beinchen- und auch die Fußlänge wurde auf jeden Fall nochmal angepasst. Einen zweiten Strampler werde ich Euch bald noch zeigen.

Für den Herbst werde ich noch mindestens einen Strampler nähen! 🙂

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, kostenlose Schnittmuster, Meitlisache, Sew Mini

Kängurus am Strand

Eine Woche sind wir nun schon wieder aus unserem Kurzurlaub zurück! Ein kleines Bild davon möchte ich Euch heute hier lassen! Unsere jüngste Maus durfte übrigens auch in der Nordsee baden. Erst mal ganz langsam nur die Beinchen ins Wasser, aber irgendwann hat auch der Oberkörper Wasser abbekommen. Uns sie fand es toll! Echt schön, sind wir doch alle Wasserratten!

knotenmützchen

 

Hier könnt Ihr sie mit einem Knotenmützchen von Klimperlein sehen. Ganz kurz vor der Geburt habe ich Ihr die noch genäht. Getragen wurde sie allerdings nie so richtig. Hier im Süden war es ja meistens schon so warm. Aber ich habe die Mütze mal mit in den Urlaub genommen, denn am Strand ist es ja doch immer etwas windiger. Ich finde, sie sieht mit Mütze sooo so anders aus, unglaublich. Normalerweise trägt sie Ihr Haar ja offen,… LACH!!! 😉 Wirklich, bei der Menge an Haaren die sie hat… Fünf Zentimeter lange Haare stehen da meistens zu Berge! 😀 😀

Sowohl die Mütze, als auch die Tunika die sie trägt sind dann nun zu klein und müssen leider bald verräumt werden. Gestern habe ich den Kleiderschrank umgeräumt. Mensch da kann sie nun schon Größe 68 tragen, mit 3,5 Monaten. Wahnsinn. Ich habe das Gefühl, die Zeit vergeht noch schneller mit zwei (wuai 😀 ) Kindern!

Nächste Woche zeige ich Euch noch den Mausezahn am Strand! Bis dahin wünsche ich Euch erst mal ein schönes und erholsames Wochenende!!!

Verlinkt: Kiddikram, kostenlose Schnittmuster, Meitlisache, Sew Mini

 

Lieblingstunika

Für unsere jüngste Maus habe ich bisher nicht wirklich viel genäht… aber da sie ja nicht pünktlich zum Geburtstermin auf die Welt kommen wollte und es da gerade diesen Schnitt gab… und ich noch ein Mini-Mini Stück von dem süßen Stoff übrig hatte und Zeit ja auch… habe ich Ihr auch mal noch was genäht! 😀

Denn um Ostern rum, gab es die Lieblingstunika von der Erbsenprinzessin in Ihrem Blog als Freebook in den Größen 56-68. (Leider kann ich den Blogeintrag gerade nicht mehr finden, sonst hätte ich Ihn direkt verlinkt!)

Das ist echt ein süßer Schnitt und auch ganz einfach zu nähen (wenn man die Anleitung auch liest und befolgt)… Beim nähen hab ich bei der Passe vorne irgendwie nicht aufgepasst. Eigentlich wusste ich ganz genau, dass die Passe nur etwa bis zur Mitte übereinander gelegt wird… und beim nähen hab ich das ganze schön übereinander gelegt und mich hinterher gewundert warum ich unten so viel Stoff habe und der so breit ist. Habe ich halt eine Kellerfalte gelegt und alles schön mit einem Zickzackstich festgenäht… Also richtig viele Nähte übereinander… Und am Ende… Tja, sahs ziemlich blöd aus. Denn dass das Vorderteil jetzt viel schmäler war als das Hinterteil… War ja klar. 😛 ( Ich hab natürlich nix aufgetrennt,. Hab gedacht das geht auch so und sieht vielleicht am kleinen Baby nicht so doof aus.

Lieblingstunika

Als das kleine Baby-Mädchen dann endlich da war durfte sie natürlich die Lieblingstunika tragen. Und man kann es so tragen, sieht aber so natürlich nur mittelmäßig aus. Meine Mama, die nach der Geburt für ein paar Tage da war, wollte das schöne Teil unbedingt auftrennen… das wir noch länger Freude daran haben. Und es hat sich NATÜRLICH echt gelohnt!!! Danke Mama! Allerdings haben wir momentan soooo heißes Wetter, das eigentlich nur Kurzarmbodys zum anziehen in Frage kommen… Vielleicht können wir es trotzdem irgendwann noch einmal tragen bevor sie raus gewachsen ist! (die zwei Bilder links zeigen die falsch zusammen genähte Tunika, rechts sitzt alles richtig 🙂 )

Verlinkt: Meitlisache, Kiddikram, My Kid wears, kostenlose Schnittmuster

 

Knistertuch

Unsere Nachbarn haben auch ein kleines Baby-Mädchen bekommen. Kurz vor uns. Da habe ich der kleinen Erdenbürgerin ein kleines Knistertuch genäht.

Knistertuch I

Natürlich habe ich wieder tief in die Restekiste gegriffen und verschiedene Farben und Stoffe gemixt, damit das kleine Mädchen alles genau ertasten und befühlen kann! Jeans, Fleece, Jersey, Baumwolle, Webbänder, Jersey-Nudeln… und natürlich die Knisterfolie (Bratschlauch) 😀 Der Name der kleinen Dame durfe natürlich auch mit drauf… Ich hoffe es wird irgendwann viel bespielt!

Verlinkt: Stoffreste-Linkparty, MontagsmacherKiddikram, Meitlisache, Vogel-Frei-Linkparty, Crealopee, Applikations-Linkparty

…noch eine Puckschnecke!

Vor einigen Wochen ist ja bereits für die Tochter meiner lieben Freundin eine Puckschnecke entstanden… Da eine weitere Freundin von mir auch ein Baby erwartete, habe ich hier gleich noch mehr Stoffstreifen zugeschnitten…

Der kleine Mann hat nun vor einer Woche das Licht der Welt erblicken dürfen und bald bekommt er seine Puckschnecke von uns überreicht. Na gut, seine Eltern bekommen die Puckschnecke überreicht, aber er darf sich darin betten lassen 😉

Puckschnecke grün I

Hier sind wieder so einige Stoffstücke aus dem Stoffreste-Paket untergekommen. Schön in grün & blau gehalten. Am liebsten hätte ich auch diese behalten. Die Schnecke ist auch wieder recht lang, ca. 180 cm. Die Baby-Puppe durfte wieder für die Fotos herhalten,…

Puckschnecke grün II

Irgendwann muss noch mindestens eine weitere Puckschnecke genäht werden, die wir dann behalten… Stoffe habe ich schon ausgesucht und zur Seite gelegt, aber der Rest muss noch erledigt werden. Viel Zeit bleibt mir ja eigentlich nicht mehr… Jetzt kann ich wenigstens schon mal einen Punkt meiner To-Sew-Liste streichen.

Welche Puckschnecke gefällt euch besser?

Verlinkt: Polka Dot Party, Vogel-Frei-Linkparty, SternenliebeStoffreste-Linkparty, Kiddikram, Made4Boys

Babyhose RAS

Liebe Leute!!!

Es ist der Wahnsinn. Ich habe gerade mal eine Woche nichts geschrieben und habe es schon sooo vermisst. Täglich habe ich dran gedacht, aber es sollte einfach nicht so sein. So langsam ist (hoffentlich) ein Ende meiner langen Erkältung und Nasennebenhöhlenentzündung in Sicht. Seit Samstag ist mein lieber Herr Ehegatte für eine Woche in den Schweizer Bergen zum Snowboarden… Ich will aaaauch, aber diese Saison darf ich leider nicht. 🙁 Dafür kam am Samstag, bis eben, eine liebe Freundin aus meiner Heimat zu Besuch, mit Ihrem 5 Monate alten Baby-Jungen. 😀 Nun sind mein Mausezahn und ich aber wirklich alleine zu Hause.

Heute Vormittag habe ich mich aber mal schnell an die Nähmaschine geschwungen um eine Babyhose für den kleinen Sohn meiner Freundin zu nähen, da Ihr die Stoff-Hosen für Babys viel besser gefallen, als zum Beispiel die Hosen aus Jeans. Ich habe mich für eine RAS vom Nähfrosch entschieden, weil ich das Schnittmuster bereits gedruckt geklebt und geschnitten hatte. Aber so wirklich hatte ich die Hose bis dahin noch nicht genäht. Zumindest nicht fertig. Irgendwann hatte ich mal ein Probeexemplar aus einem abgetragenen und verwaschenen Pullover genäht um den Schnitt besser vor Augen zu haben. Aber darum geht es ja gerade nicht 😉

ras

So, nun aber eine wirkliche RAS, zum anziehen. Gerne doch. Sweat habe ich noch nicht so viel zu Hause, aber da war einer in Beige und einer in Hellblau. Beide aus einem Überraschungspaket von Aktivstoffe,… bisher konnte ich aus den Stoffen die ich da bekommen habe noch nicht so viel nähen. Ich glaube ich bin einfach kein Stoff-Überraschungspaket-Mensch. Wie auch immer. Den beigen Sweat habe ich also zu dunkelblau/beigen Beinbündchen (hier auch schon verwendet) und zu grau/schwarzen Bauchbündchen kombiniert. Die Hose passt dem kleinen Mann schon jetzt ganz gut, ist in der Länge aber noch reichlich. Aber so war der Plan! Sie soll noch einige Zeit passen!

Mir gefällt die Hose echt gut, der Mama vom kleinen Baby-Jungen gefällt sie echt gut und sie passt. Also alles richtig gemacht 😀 Juhuuuu!!! Genäht habe ich übrigens eine Größe 80 🙂

 

Verlinkt: Creadienstagkostenlose Schnittmuster, RAS-LinkpartyKiddikram & Made4Boys

 

Übrigens,… wenn ihr gerne regelmäßig von mir lesen mögt, abonniert doch einfach meinen Blog. Schaut mal auf der rechten Seite in meinem Blog, da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich würde mich so sehr darüber freuen! Über Kommentare natürlich auch 😀 Allerliebste Grüße, Eure Bianca

Puckschnecke

Meine liebe Freundin hat vor drei Wochen ihr zweites Kind, ein Mädchen, bekommen. Leider konnte ich sie bisher noch nicht besuchen, da mir meine (mittlerweile fortgeschrittene) Erkältung immer noch zu schaffen macht. Ich hoffe aber, sie nächste Woche besuchen zu können, um den kleinen Erdenbürger auch mal begrüßen zu dürfen.

Bei so einem neuen Erdenbürger möchte man ja auch immer gerne etwas schenken. Was genähtes natürlich 🙂 Also überlegt und zumindest schon einmal gewusst welchen Stoff ich verwende 😀

Puckschnecke II

Denn vor gaaanz langer Zeit, ok – vor etwa zwei Jahren, wo ich noch nicht so viel genäht habe, habe ich mir mal ein Stoffrestepaket gekauft. Ich dachte das wäre eine coole Idee, um viele verschiedene Stoffe zu haben. Die hatte ich dann auch. Aber die Größe der Stoffstück, waren teilweise so klein,… naja. Ich sags mal so, aus 3×3 cm großen Stoffstücken wollte ich jetzt nicht mehr so viel nähen. So im Nachhinein… ich werde mir nie wieder ein Stoffrestepaket kaufen, denn die Stoffreste produziert man ja selbst zur Genüge, wenn man denn regelmäßig näht. Zum Glück gab es aber auch das ein oder andere Stoffstück, welches noch für nicht ganz so filigrane Patchworkarbeiten zu haben war.

Zurück zum Willkommensgeschenk der kleinen Erdenbürgerin. Herausgekommen ist eine Puckschnecke. Ich habe Stoffe in rot/orange-Tönen gewählt. Die verschieden-breiten Streifen habe ich dann nur auf 30 cm Länge zugeschnitten (habe einfach die Länge des Patchworklineals genommen) und alles aneinander genäht. Nach dem zunähen noch schlafende Augen drauf sticken und die Fühler oben drauf. Fertig ist das Schneckchen.

Puckschnecke I

Ich hoffe der kleinen Dame gefällt ihr Willkommensgeschenk und fühlt sich damit wohl. Für das Foto musste halt mal eine Puppe herhalten… ca. 1,90 Meter ist die Schnecke lang, damit die kleine Dame auch noch ganz lange damit kuscheln kann. Am liebsten würde ich sie ja selbst behalten 😉

Wie gefällt sie euch, die Puckschnecke??

Verlinkt: Polka Dot Party, Stoffreste-Linkparty, Meitlisache, Kiddikram

 

Übrigens,… wenn ihr gerne regelmäßig von mir lesen mögt, abonniert doch einfach meinen Blog. Schaut mal auf der rechten Seite in meinem Blog, da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich würde mich so sehr darüber freuen! Über Kommentare natürlich auch 😀 Allerliebste Grüße, Eure Bianca