Frühchenkleidung

Meine ehemalige Arbeitskollegin hat letztens ein Baby bekommen. 8 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin! Wie klein so ein Baby ist konnte ich mir nicht vorstellen, bei meinem propperen Baby.

Mississbibi - Frühchenkleidung III

Zur Geburt wollte ich etwas Praktisches schenken. Und seit ich diesen Blog lese weiß ich erst, das Frühchenkleidung wohl nicht so einfach zu erhalten ist, bzw. auch nicht unbedingt preiswert ist. So habe ich ein paar Hosen und Oberteile für die neue Erdenbürgerin genäht.

Als die kleine Dame dann zu Hause war und ich sie besuchen konnte, war sie immer noch 15 Zentimeter kleiner und weniger als halb so schwer als meine Maus. Allerdings ist meine Maus auch kein Durchschnittsbaby. 😀

Frühchenkleidung I

Für so Mini-Kleidung benötigt man ja fast keinen Stoff, so konnte ich noch schöne Reste verwenden. Allerdings benötigt man trotz allem genauso lange zum nähen, wie für die „große“ Kleidung. Auch wenn die Mini-Kleidung total süß aussieht und sie sogar unser Puppe Anna passt, bin ich sehr froh, das meine zwei Mädels ein paar mehr Gramm bei der Geburt wogen und erst nach dem errechneten ET auf die Welt kamen.

Frühchenkleidung II

Habt Ihr schon mal so Mini-Kleidung genäht?

Schnitt: Regenbogenbody – Schnabelina, Babyhose Käferchen – Frau Käferin, Beide Freebooks habe ich in Größe 44 genäht! Und beide Schnitte werden mit Sicherheit nochmal genäht!
Stoff: Stoffmarkt, Alles für Selbermacher, Hamburger Liebe

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterSew-Mini

Babyhose zur Geburt

Zum Muttertag diesen Jahres durfte meine liebe Freundin zum zweiten Mal ein Baby zur Welt bringen! Ist das nicht toll? Genau am Muttertag!!! ❤

Babyhose Klimperklein II

Hach ja, und weil ich so gerne nähe und meiner lieben Freundin und Ihrem Babymädchen eine Freude machen wollte, habe ich der kleinen Dame eine Hose mit passendem Halstuch genäht. Ich bin gespannt wann es Ihr passen wird! Irgendwie sah die Babyhose in Größe 62 sooo groß aus…

Babyhose Klimperklein I21

Endlich bin ich auch dazu gekommen verschiedene Schnitte aus dem Buch auszuprobieren und die Hose soll ein Anfang der gezeigten Werke sein. So Schnittmusterbögen finde ich ja mittlerweile echt toll… da fällt wenigstens schon mal das lästige drucken und kleben aus! 😀

Habt eine tolle Woche! Liebe Grüße
Bibi

Schnitt: Babyhose -Nähen mit Jersey- kinderleicht (Klimperklein), Halstuch – Bernina (Freebook)
Stoff: Äpfel mit Wurm – Alles für Selbermacher

Verlinkt: ApfelsachenCreadienstag, DienstagsdingeHoT, Kiddikram, kostenlose Schnittmuster, Meitlisache, Sew-Mini

Puckschnecke oder auch Bettschlange

Lange hat sie auf Ihren Auftritt gewartet, nun ist es endlich so weit. Vor knapp elf Monaten habe ich unseren kleinen Maus auch eine Puckschnecke genäht. Vorher hatte ich bereits zwei Puckschnecken für die Babys unserer Freunde genäht (hier und hier gezeigt).

Unsere Puckschnecke II

Seit wir selbst unsere Puckschnecke haben, weiß ich das sie dem Namen nicht gerecht wird. Ganz am Anfang konnten wir unsere Maus darin lagern. Aber ziemlich schnell stellte sich heraus dass das enge Lagern des Babys eher seltener vorkommt. Zumindest bei uns, in dieser Form. Wir sind dann zum richtigen Pucken (im engen Tuch) übergegangen.

Unsere Puckschnecke

Unnütz ist sie allerdings nicht. Denn sie wird fleißig bespielt und diente jetzt erst mal einige Monate als Bettumrandung in Mausezahns Bett. Eine Bettschlange also, oder eine Bettrolle, oder eben eine Puckschnecke. Ganz aktuell ist sie nun endlich zurück gezogen in das Bett der kleinen Maus! Für sie habe ich auch extra Mädchenfarben gewählt! Und ich habe sogar noch ein Bild von Ihr und der Puckschnecke gefunden. Fünf Tage ist sie da erst alt gewesen! Und heute ist sie schon zehn Monate und zehn Tage alt! 😉 Und bezaubert uns tagtäglich aufs neue, genauso wie Ihrer große Schwester! ♡ Ich bin schon sehr gesegnet mit meiner Familie. ♡♡♡

Schnitt: Eigene Kreation
Stoff: Eigener Fundus

Verlinkt: Creadienstag, DienstagsdingeHoT, Kiddikram, Meitlisache, Sew Mini, Stoffreste-Linkparty

Knistertuch

Unsere Nachbarn haben auch ein kleines Baby-Mädchen bekommen. Kurz vor uns. Da habe ich der kleinen Erdenbürgerin ein kleines Knistertuch genäht.

Knistertuch I

Natürlich habe ich wieder tief in die Restekiste gegriffen und verschiedene Farben und Stoffe gemixt, damit das kleine Mädchen alles genau ertasten und befühlen kann! Jeans, Fleece, Jersey, Baumwolle, Webbänder, Jersey-Nudeln… und natürlich die Knisterfolie (Bratschlauch) 😀 Der Name der kleinen Dame durfe natürlich auch mit drauf… Ich hoffe es wird irgendwann viel bespielt!

Verlinkt: Stoffreste-Linkparty, MontagsmacherKiddikram, Meitlisache, Vogel-Frei-Linkparty, Crealopee, Applikations-Linkparty

…noch eine Puckschnecke!

Vor einigen Wochen ist ja bereits für die Tochter meiner lieben Freundin eine Puckschnecke entstanden… Da eine weitere Freundin von mir auch ein Baby erwartete, habe ich hier gleich noch mehr Stoffstreifen zugeschnitten…

Der kleine Mann hat nun vor einer Woche das Licht der Welt erblicken dürfen und bald bekommt er seine Puckschnecke von uns überreicht. Na gut, seine Eltern bekommen die Puckschnecke überreicht, aber er darf sich darin betten lassen 😉

Puckschnecke grün I

Hier sind wieder so einige Stoffstücke aus dem Stoffreste-Paket untergekommen. Schön in grün & blau gehalten. Am liebsten hätte ich auch diese behalten. Die Schnecke ist auch wieder recht lang, ca. 180 cm. Die Baby-Puppe durfte wieder für die Fotos herhalten,…

Puckschnecke grün II

Irgendwann muss noch mindestens eine weitere Puckschnecke genäht werden, die wir dann behalten… Stoffe habe ich schon ausgesucht und zur Seite gelegt, aber der Rest muss noch erledigt werden. Viel Zeit bleibt mir ja eigentlich nicht mehr… Jetzt kann ich wenigstens schon mal einen Punkt meiner To-Sew-Liste streichen.

Welche Puckschnecke gefällt euch besser?

Verlinkt: Polka Dot Party, Vogel-Frei-Linkparty, SternenliebeStoffreste-Linkparty, Kiddikram, Made4Boys

Puckschnecke

Meine liebe Freundin hat vor drei Wochen ihr zweites Kind, ein Mädchen, bekommen. Leider konnte ich sie bisher noch nicht besuchen, da mir meine (mittlerweile fortgeschrittene) Erkältung immer noch zu schaffen macht. Ich hoffe aber, sie nächste Woche besuchen zu können, um den kleinen Erdenbürger auch mal begrüßen zu dürfen.

Bei so einem neuen Erdenbürger möchte man ja auch immer gerne etwas schenken. Was genähtes natürlich 🙂 Also überlegt und zumindest schon einmal gewusst welchen Stoff ich verwende 😀

Puckschnecke II

Denn vor gaaanz langer Zeit, ok – vor etwa zwei Jahren, wo ich noch nicht so viel genäht habe, habe ich mir mal ein Stoffrestepaket gekauft. Ich dachte das wäre eine coole Idee, um viele verschiedene Stoffe zu haben. Die hatte ich dann auch. Aber die Größe der Stoffstück, waren teilweise so klein,… naja. Ich sags mal so, aus 3×3 cm großen Stoffstücken wollte ich jetzt nicht mehr so viel nähen. So im Nachhinein… ich werde mir nie wieder ein Stoffrestepaket kaufen, denn die Stoffreste produziert man ja selbst zur Genüge, wenn man denn regelmäßig näht. Zum Glück gab es aber auch das ein oder andere Stoffstück, welches noch für nicht ganz so filigrane Patchworkarbeiten zu haben war.

Zurück zum Willkommensgeschenk der kleinen Erdenbürgerin. Herausgekommen ist eine Puckschnecke. Ich habe Stoffe in rot/orange-Tönen gewählt. Die verschieden-breiten Streifen habe ich dann nur auf 30 cm Länge zugeschnitten (habe einfach die Länge des Patchworklineals genommen) und alles aneinander genäht. Nach dem zunähen noch schlafende Augen drauf sticken und die Fühler oben drauf. Fertig ist das Schneckchen.

Puckschnecke I

Ich hoffe der kleinen Dame gefällt ihr Willkommensgeschenk und fühlt sich damit wohl. Für das Foto musste halt mal eine Puppe herhalten… ca. 1,90 Meter ist die Schnecke lang, damit die kleine Dame auch noch ganz lange damit kuscheln kann. Am liebsten würde ich sie ja selbst behalten 😉

Wie gefällt sie euch, die Puckschnecke??

Verlinkt: Polka Dot Party, Stoffreste-Linkparty, Meitlisache, Kiddikram

 

Übrigens,… wenn ihr gerne regelmäßig von mir lesen mögt, abonniert doch einfach meinen Blog. Schaut mal auf der rechten Seite in meinem Blog, da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich würde mich so sehr darüber freuen! Über Kommentare natürlich auch 😀 Allerliebste Grüße, Eure Bianca