Nameless Hoodie ohne Alles

Halli Hallo und herzlich Willkommen auch in diesem neuen Jahr!! Ich wünsche Euch Gottes reichen Segen, viel Liebe und viel Zeit mit Euren Liebsten!!! Ich hoffe Euch geht es gut!?

Das erste Kleidungsstück welches ich Euch im neuen Jahr zeigen möchte, ist noch das letzte Teil vom Jahres-Sew-Along bei Andrea. Im Dezember geht es um festliche Kleidungsstücke. Hm. So richtig richig chic mache ich mich an Hochzeiten… Aber an Weihnachten oder Silvester trage ich in der Regel normal-WARME Kleidung. Denn ich Frostbeule würde sonst ziemlich schnell frieren.

Mein Kleidungsstück fällt also relativ normal aus und ohne Bling Bling, aber trotzdem ein chices Kleidungsstück welches zu vielen Anlässen getragen werden kann. Genau richtig für mich – und ich habe mich an Heilig Abend sehr wohl darin gefühlt! Beim Kauf des Stoffes habe ich mich sogar schon sehr gefreut, denn es gab 50% Rabatt. Cool. Beim Schnittmuster hab ich übrigens auf den Nameless Hoodie zurück gegriffen, den ich hier schon mal genäht habe. Ich bin von der Passform einfach begeistert und wollte Ihn nochmal nähen. Nur ohne Taschen und ohne Kapuze, so das er zu mehreren Anlässen getragen werden kann!

Mein Plan jeden Monat bei Andrea’s Sew Along mitzumachen hat geklappt. Das finde ich echt cool. So sind 12 Kleidungsstücke im Rahmen dieser Aktion für mich entstanden. In diesem Jahr werde ich wohl einfach mal nähen wonach mir ist. Wann es passt und mal sehen was dann alles entsteht. Ich freue mich auf dieses Jahr. Es wird sicherlich bunt und abwechslungsreich was das Nähen angeht.

Ich freue mich auf jeden Fall euch auch in diesem Jahr als Leser begrüßen zu dürfen und hoffe Ihr fühlt euch wohl hier! Wie sieht es aus? Gibt es Dinge die Ihr gerne auf meinem Blog lesen oder sehen wollt? Oder passt alles so wie bisher? Lasst mal hören! 😉

Viele Grüße und bis bald
Bibi

Schnitt: Nameless Hoodie – Sewera,
Hose Chino Phino wird sehr geliebt und häufig getragen
Stoff: KnitKnit von Hamburger Liebe / Albstoffe

Verlinkt: After-Work-SewingCreadienstagJahres-Sew-Along 12 Themen 12 Kleidungsstücke, MeMadeMittwoch

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

 

Frühchenkleidung

Meine ehemalige Arbeitskollegin hat letztens ein Baby bekommen. 8 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin! Wie klein so ein Baby ist konnte ich mir nicht vorstellen, bei meinem propperen Baby.

Mississbibi - Frühchenkleidung III

Zur Geburt wollte ich etwas Praktisches schenken. Und seit ich diesen Blog lese weiß ich erst, das Frühchenkleidung wohl nicht so einfach zu erhalten ist, bzw. auch nicht unbedingt preiswert ist. So habe ich ein paar Hosen und Oberteile für die neue Erdenbürgerin genäht.

Als die kleine Dame dann zu Hause war und ich sie besuchen konnte, war sie immer noch 15 Zentimeter kleiner und weniger als halb so schwer als meine Maus. Allerdings ist meine Maus auch kein Durchschnittsbaby. 😀

Frühchenkleidung I

Für so Mini-Kleidung benötigt man ja fast keinen Stoff, so konnte ich noch schöne Reste verwenden. Allerdings benötigt man trotz allem genauso lange zum nähen, wie für die „große“ Kleidung. Auch wenn die Mini-Kleidung total süß aussieht und sie sogar unser Puppe Anna passt, bin ich sehr froh, das meine zwei Mädels ein paar mehr Gramm bei der Geburt wogen und erst nach dem errechneten ET auf die Welt kamen.

Frühchenkleidung II

Habt Ihr schon mal so Mini-Kleidung genäht?

Schnitt: Regenbogenbody – Schnabelina, Babyhose Käferchen – Frau Käferin, Beide Freebooks habe ich in Größe 44 genäht! Und beide Schnitte werden mit Sicherheit nochmal genäht!
Stoff: Stoffmarkt, Alles für Selbermacher, Hamburger Liebe

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterSew-Mini