Klimperkleine Puschen

Herzlich Willkommen, auch in diesem Jahr auf meinem Blog! Ich freue mich das du (wieder) hier gelandet bist und ich wünsche dir erst mal noch ein gesundes, glückliches und gesegnetes Jahr 2017, auch wenn es bereits 10 Tage alt ist! 😉

Wir hatten seit Weihnachten viele schöne Tage, fast nur mit der Familie. Und ich habe wenig Zeit und Gedanken an meinen Blog verschwendet. Aber nun möchte ich wieder mit vollem Elan starten. Seit gestern hat uns der Alltag wieder und auch hier soll es weiter gehen.

Heute zeige ich Euch ein kleines Projekt was ich irgendwie ziemlich lange vor mir her geschoben habe. Das Schnittmuster zu den Klimperkleinen Puschen habe ich mir wohl schon vor knapp zwei Jahren gekauft. Dann hat es gedauert bis ich Leder gekauft habe… Das kaufen der Ledernadeln hat irgendwie auch etwas länger gedauert. Bis dann alles zusammen war und die restlichen „Hindernisse“ auch noch beseitigt waren, konnte es endlich mal los gehen.

Das erste Paar Puschen ist bestimmt tragbar, in einem Jahr oder so! Gerade als unsere große Maus anfing Schuhgröße 26 zu tragen, nähte ich das Paar Puschen in der Doppelgröße 26/27. Die Puschen sahen rießig aus und sind es auch. Das mit den Passmarken habe ich wohl vorher nicht geprüft! Tststs… 😀

Also habe ich das Ganze nun in der Doppelgröße 24/25 genäht. Das zweite Paar, bzw. das zweite gleich genähte Teil, geht ja bekanntlich schneller! 🙂 Das neue Paar Puschen passt nun wohl noch eine Weile. Jetzt werde ich mich wohl mal auf die Suche einer dauerhaften Leder-Quelle machen, denn das nähen von den Puschen macht echt Spaß. Die pinken Herzchen habe ich übrigens mit einem kleinen Motivstanzer ausgestanzt und aufgenäht. 😉

Habt ihr vielleicht einen guten Shopping-Tipp für Leder??

So, nach diesem kleinen aber feinen Beitrag wünsche ich Euch noch eine schöne Woche und wir lesen uns bald! Bis dahin,
Alles Liebe!
Bibi

Schnitt: Puschen – Klimperklein
Stoff: Stoffmarkt

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, Made4Girls

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

Softshell Hose

Für die kleine Schwester habe ich auch etwas aus Softshell genäht. Eigentlich sollte die Hose für die große Schwester sein. Tja, Satz mit X, war wohl nix. Ich hab also Freestyle eine Hose für die Große aus dem Softshell zugeschnitten und mich gefreut das ich so noch genügend Softshell übrig habe, um anschließend der kleinen Schwester eine Hose zu nähen. Bei der Anprobe dann die Erkenntnis. Die Große kam in die Hose rein, aber Bewegung war darin kaum möglich.

So habe ich die Hose einfach für die Kleine fertig genäht. Sie sollte ja eh noch eine bekommen! 🙂 Also kamen eigentlich nur noch Bündchen dran und säumen. Fertig war das gute Stück. Nun hat also die kleine Schwester auch etwas von dem tollen Regenwolken-Softshell abbekommen.

Bei diesem zweiten Softshell-Projekt habe ich übrigens Jeansnadeln verwendet. Das ging einwandfrei und Fehlstiche blieben aus. Microtex-Nadeln haben bei mir übrigens gar nicht funktioniert.

Die tolle blaue Strickjacke hat übrigens meine Mama gestrickt! Vielen Dank nochmal dafür! 💓

Die pinke Softshell-Jacke der großen Schwester gibt es übrigens hier zu sehen. Nachdem ich nun endlich weiteren Softshell gekauft habe, kann ich bald die Softshellhose für sie vollenden! 🙂

Habt eine tolle Woche!
Liebe Grüße
Bibi

Schnitt: Freestyle
Stoff: Nostalgia Privatim Herrnhut

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, Meitlisache, Sew-Mini

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

Softshell Jacke

Kurz vor unserem Sommerurlaub kam ich auf die glorreiche Idee unserer Großen noch eine Softshelljacke zu nähen. Wir sind in Dänemark gewesen. Und ich dachte, sollte das Wetter mal etwas kühler oder windiger sein, macht sich so eine Softshelljacke sicher gut. Naja, das Wetter war genau einen halben Tag so gut, das wir keine Jacke gebraucht haben! 😀

Mississbibi - Softshell Jacke I

Die Jacke wurde ganz knapp vor dem Urlaub fertig. Und ich habe mich noch etwas geärgert das die Taschen vorne nicht auf gleicher Höhe sind. Nach langem Überlegen habe ich mich dafür entschieden, es so zu lassen. Denn die restliche verbleibende Zeit vor unserem Urlaub musste ich schließlich noch Sachen packen…

Nun kam die Jacke also täglich im Urlaub zum Einsatz und war echt Gold wert. Leider war der Qualitätsreißverschluss nicht die beste Wahl und sehr fehlerhaft.  Bereits nach dieser einen Woche regelmäßigen Gebrauchs ging der Reißverschluss von unten auf… Puuuuh. Im Urlaub erfüllte sie trotzdem ihren Zweck. 🙂

Softshell Jacke II

Meine Mama hat irgendwann zwischen Sommer und Herbst den alten Reißverschluß rausgetrennt (Vielen Dank an dieser Stelle nochmal, das ist echte Fleisarbeit!!!) und ich konnte anschließend einen neuen einsetzen. So das die Taschen auch auf gleicher Höhe sitzen. 😀 In die Ärmel habe ich noch Gummi eingezogen, so das sie schön am Handgelenk anliegen.

Softshell Jacke III

Für dieses Softshell Projekt habe ich Microtex-Nadeln verwendet. Das ging so mehr oder weniger recht. Immer wieder hatte ich sowohl mit der normalen Nähmaschine, als auch mit der Overlock oder Cover Fehlstiche. Einzelne Stiche wurden komplett ausgelassen und sowas sieht einfach nicht schön aus, abgesehen davon das es nicht richtig hält. Bei meinem zweiten Softhell Projekt habe ich Jeans-Nadeln verwendet. Das ging deutlich besser.

Softshell Jacke IV

Seither ist die Jacke im regelmäßigen Einsatz. Ich finde das Motiv einfach schön. Und Pink ist nun mal einfach die Lieblingsfarbe von meinem Mädchen! 💗

Was habt Ihr für Erfahrungen mit dem nähen von Softshell gemacht?

Liebe Grüße
Bibi

Schnitt: Jacke von Klimperklein
Stoff: Nostalgia Privatim Herrnhut

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, Meitlisache,

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

Mini-Mathilda

Im Sommer bekam ich von Julia vom Kreativlabor Berlin die Anfrage, ob ich nicht ein paar Ihrer Schnitte testen möchte. Über die Anfrage hab ich mich sehr gefreut. Und auch wenn es nun etwas länger mit der Umsetzung gedauert hat, möchte ich Euch heute ein tolles Teilchen zeigen!

Als erstes habe ich mich für die Mini-Mathilda entschieden. Wer schon das ein oder andere Shirt genäht hat, für den wird auch die Mini-Mathilda kein Problem sein. Julia hat immer sehr reich bebilderte und ausführlich beschriebene Anleitungen! Ich habe erst mal mit dem Shirt angefangen, aber als Kleid kann man die Mini-Mathilda auch nähen. 🙂

Mini Mathilda II

Ganz ehrlich: eigentlich bin ich ja nicht so der Fan von diesen Passen vorne… aber auch schon bei der Marla hat mich Julia mit dem Schnitt überzeugt. Den musste ich mir damals unbedingt nähen. Und auch hier bei der Mini-Mathilda finde ich die Passe echt süß.

Ich habe bei dem Shirt für meine Verhältnisse ganz viel gecovert und geübt. Ich bin auch schon viel weiter gekommen als das normale säumen, was ich bisher meistens mache. Und ich finde es sieht auch ganz toll aus… Aber ich werde definitiv noch weiter üben, und üben… und üben! 😀 Dann geht das sicher bald noch schneller von der Hand, denn die Mini-Mathilda habe ich nicht an einem Abend genäht… Das lag aber nicht nur am covern.

Mini Mathilda III

Irgendwie habe ich für die „Bündchen“ auch etwas länger gebraucht, denn ich wollte sie genau nach Anleitung und Schnittmuster nähen. Erst hab ich vergessen sie abzuzeichnen, zwischenzeitlich dachte ich, die Maße stehen nur im eBook und der Umstand das ich meinen Laptop eher selten an habe, tat sein übriges und es gab noch mehr Verzögerungen. Aber irgendwann war auch mal der Zuschnitt geschafft und ich konnte weiter nähen. Das Bündchen bzw. den Jersey um die Hüfte finde ich, trotzdem ich es weiter gemacht habe, noch zu eng, denn es rutscht bei Bewegung nach oben. Das macht aber nix. Denn ich finde das Shirt sieht trotzdem so toll aus, das ich mir schon die ganze Zeit Gedanken über die nächste Farbkombi mache! 🙂 Dann nähe ich vielleicht gleich eine Nummer größer?

Aber bevor ich der Maus das nächste Teil nähe… bekomme ich erst mal wieder was! 😉

Seid gespannt!

Ach übrigens: Fotos machen ist seit einiger Zeit auch nicht mehr so das Wahre… 😉 Die Motivation war schon mal größer! 😀

Mini Mathilda I

Bis bald,
Bibi

Schnitt: Mini-Mathilda – Kreativlabor Berlin
Stoff: Stoffmarkt

Verlinkt: CoverliebeCreadienstag, Dienstagsdinge,HoTKiddikram

 

Frühchenkleidung

Meine ehemalige Arbeitskollegin hat letztens ein Baby bekommen. 8 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin! Wie klein so ein Baby ist konnte ich mir nicht vorstellen, bei meinem propperen Baby.

Mississbibi - Frühchenkleidung III

Zur Geburt wollte ich etwas Praktisches schenken. Und seit ich diesen Blog lese weiß ich erst, das Frühchenkleidung wohl nicht so einfach zu erhalten ist, bzw. auch nicht unbedingt preiswert ist. So habe ich ein paar Hosen und Oberteile für die neue Erdenbürgerin genäht.

Als die kleine Dame dann zu Hause war und ich sie besuchen konnte, war sie immer noch 15 Zentimeter kleiner und weniger als halb so schwer als meine Maus. Allerdings ist meine Maus auch kein Durchschnittsbaby. 😀

Frühchenkleidung I

Für so Mini-Kleidung benötigt man ja fast keinen Stoff, so konnte ich noch schöne Reste verwenden. Allerdings benötigt man trotz allem genauso lange zum nähen, wie für die „große“ Kleidung. Auch wenn die Mini-Kleidung total süß aussieht und sie sogar unser Puppe Anna passt, bin ich sehr froh, das meine zwei Mädels ein paar mehr Gramm bei der Geburt wogen und erst nach dem errechneten ET auf die Welt kamen.

Frühchenkleidung II

Habt Ihr schon mal so Mini-Kleidung genäht?

Schnitt: Regenbogenbody – Schnabelina, Babyhose Käferchen – Frau Käferin, Beide Freebooks habe ich in Größe 44 genäht! Und beide Schnitte werden mit Sicherheit nochmal genäht!
Stoff: Stoffmarkt, Alles für Selbermacher, Hamburger Liebe

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterSew-Mini

T-Shirt Finn

Heute gibt es mal nur einen ganz kurzen Beitrag. Manchmal kommt mich meine große Maus in meinem Nähreich besuchen. Und manchmal sucht sie sich auch einen Stoff aus, woraus das nächste Teil entstehen soll. So auch mit diesem Elefanten Stoff. War sie doch traurig das Ihr anderes Elefanten-Shirt nicht mehr passt.

Also bekam sie für diesen Sommer ein neues Elefanten T-Shirt. Unsere kleine Maus freut sich auch immer sehr wenn sie das Shirt an Ihrer großen Schwester sieht. Die zwei zu beobachten und sie in Ihrer Kindheit begleiten zu dürfen finde ich so schön und bin sehr dankbar darüber! <3

blaue Elefanten Mississbibi

Die Bilder sind am dritten Geburtstag unserer Großen entstanden. Leider hatte sie an diesem und an den weiteren Tagen Fieber und es ging Ihr nicht so gut. Mittlerweile geht es Ihr aber wieder gut!!

Und wie geht es Dir so?

Liebe Grüße und bis bald,
Bibi

Schnitt: Shirt/Tunika Finn(ja) – Hefferli bisher habe ich nur die Tunika genäht, aber das Shirt lässt sich auch easy nähen und ich finde den Sitz echt schön!
Die Shorts sind noch aus dem Vorjahr, Schnitt Marina – M.Thiemig (Freebook)
Stoff: Stoffgalerie Freiburg

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache

 

Babyset zur Taufe

Letztens durfte ich für was für meine Mama nähen. Beziehungsweise etwas für ein Baby. Für die Taufe eines kleinen Jungen habe ich also mal wieder ein Set aus Hose und Halstuch genäht. Ich finde das geht einfach immer. So konnte meine Mama also dieses Set zur Taufe mitbringen. Das letzte Babyset kann man hier bestaunen! 😉

Mississbibi Babyset

Eigentlich habe ich sie etwas größer genäht, damit sie im Herbst passt, aber mit umgekrempelten Bündchen geht es auch schon super! Den Stoff hat meine Mama vor einem (oder zwei?) Jahr(en) in Freiburg auf dem Stoffmarkt gefunden.

Heute also mal etwas weniger Text, dafür trotzdem etwas süßes! 🙂

Schöne Woche allerseits
Bibi

Schnitt: Babyhose -Nähen mit Jersey- kinderleicht (Klimperklein)Halstuch – Bernina (Freebook)
Stoff: Stoffmarkt

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, für Söhne und Kerle, HoT, Kiddikram, kostenlose Schnittmuster, Made4Boys, Sew-Mini

Rock Lil’Balloon

Letztes Jahr waren Röcke irgendwie noch nicht so der Knaller für meine große Maus. Also, es gab schon hier und da mal einen. Aber dieses Jahr im Sommer sieht das Ganze wieder ganz anders aus an Ihr.

Dieser Rock ist auch bereits letztes Jahr entstanden, aber erst jetzt wird er getragen. Das leuchtende Gelb passt auch eher in den Sommer, finde ich. Ein graues Exemplar habe ich euch hier schon mal gezeigt. Und wenn ich die Bilder von letztem Jahr so anschaue… Ooooh, mein Mausezahn ist schon so viel größer geworden!

Sommerkombi lil Balloon I

Wie die Zeit vergeht. Vor drei Jahren war ich noch schwanger mit Ihr, der errechnete Entbindungstermin war schon längst überfällig, aber die kleine Dame hat sich weiterhin Zeit gelassen. Diese Woche wird sie also schon drei Jahre alt. Hach…

Kombiniert mit dem Mauli-Top kommt der Hase auf dem Rock gleich noch mehr zur Geltung. Am Stoffrand waren verschiedene Motive aufgedruckt, extra für Applikationen. Total praktisch.

Sommerkombi lil Balloon II

Was ziehen Eure Mädels lieber an, Rock oder Hose??

Schnitt: Freebook Rock lil’Balloon – nEmadA, Top hier gezeigt
Stoff: gelber Jersey Upcycling eines alten Shirts,
Applikationen Der kleine Maulwurf und seine Freunde – Stoff & Liebe

Verlinkt: ApplikationenCreadienstag, Dienstagsdinge, Happy RecyclingHoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache

Mittagspausenfüller

Eines Mittags, die kleine Maus lag gerade im Bett und machte Mittagsschlaf, meinte die große Maus sie wolle ein langes Shirt anziehen denn sie hatte nur ein Tanktop an. Nun ja. Ich war gerade so aktuell mit dem Wäsche waschen und wegräumen das nichts auf der Wäscheleine hing, nichts verräumt werden musste und einfach nix rum lag. Gibt es sowas?? 😀 So war es auf jeden Fall.

Tunika Finnja ohne Arme II

Ich wollte während dem Mittagsschlaf nicht ins Kinderzimmer um ein Shirt rauszuholen. Aber die Strickjacke die an der Garderobe hing wollte die kleine Dame auch nicht anziehen. So habe ich Ihr vorgeschlagen schnell ein Shirt zu nähen! Da war sie Feuer und Flamme und flitzte ganz schnell nach oben um sich den passenden Stoff auszusuchen. Pink musste es sein. Eine Ihrer zwei Lieblingsfarben! 😉

Tunika Finnja ohne Arme III

Irgendwie konnte ich sie dann wohl doch überzeugen das wir kein Langarmshirt nähen, sondern was kurzärmeliges. Denn der Sommer ist da und Langarm wollte ich Ihr jetzt nicht mehr so oft anziehen. Hat geklappt und sie hat mir fleißig geholfen die Nähgewichte großzügig auf dem Stoff zu verteilen. Die Ausschnitte und den Saum habe ich übrigens komplett mit dem Bandeinfasser meiner Cover eingefasst! Am Ende vom Mittagsschlaf war das Oberteil dann fertig und wurde nach der Anprobe auch erst mal nicht mehr ausgezogen. So solls sein! ❤

Tunika Finnja ohne Arme I

Ich glaub wenn es nach Ihr geht könnten wir momentan ständig zusammen in meinem Nähreich verschwinden um etwas zusammen zu werkeln. Das ist irgendwie toll und ich komme doch ab und zu mal in der Mittagszeit zum nähen. Denn sonst komme ich da nur noch abends zu wenn die Damen schlafen! 😀 Wann schafft ihr es denn an die Nähmaschine??

Schnitt: Tunika Finn(ja) – Hefferli (Ärmel weggelassen), kurze Hose hier gezeigt
Stoff: Alles für Selbermacher

Verlinkt: CoverliebeCreadienstag, DienstagsdingeHoT, Kiddikram, Meitlisache

Babyhose zur Geburt

Zum Muttertag diesen Jahres durfte meine liebe Freundin zum zweiten Mal ein Baby zur Welt bringen! Ist das nicht toll? Genau am Muttertag!!! ❤

Babyhose Klimperklein II

Hach ja, und weil ich so gerne nähe und meiner lieben Freundin und Ihrem Babymädchen eine Freude machen wollte, habe ich der kleinen Dame eine Hose mit passendem Halstuch genäht. Ich bin gespannt wann es Ihr passen wird! Irgendwie sah die Babyhose in Größe 62 sooo groß aus…

Babyhose Klimperklein I21

Endlich bin ich auch dazu gekommen verschiedene Schnitte aus dem Buch auszuprobieren und die Hose soll ein Anfang der gezeigten Werke sein. So Schnittmusterbögen finde ich ja mittlerweile echt toll… da fällt wenigstens schon mal das lästige drucken und kleben aus! 😀

Habt eine tolle Woche! Liebe Grüße
Bibi

Schnitt: Babyhose -Nähen mit Jersey- kinderleicht (Klimperklein), Halstuch – Bernina (Freebook)
Stoff: Äpfel mit Wurm – Alles für Selbermacher

Verlinkt: ApfelsachenCreadienstag, DienstagsdingeHoT, Kiddikram, kostenlose Schnittmuster, Meitlisache, Sew-Mini