Freestyle Handyhülle

Über Weihnachten hatten wir lieben Besuch von meiner Mama und meiner Schwester. Meine Schwester hatte mich schon vorgewarnt, ob ich Ihr beim Nähen einer neuen Handyhülle behilflich sein kann. Na klaaaar, das ist doch mein liebstes Hobby! 🙂

Das neue Handy haben wir also vermessen und schön drauf los genäht. Heraus kam auch eine schöne Hülle, die ich so passend bemessen habe, das es ein Kampf war, das Handy mit Case darein zubekommen. Vom heraus friemeln wollen wir gar nicht erst anfangen! 😉 Oh man.

Beim zweiten Mal ist man ja immer schlauer und meistens auch schneller. So entstand eine weitere Hülle… Mit etwas Häkelbordüre und Stickerei… Beim wenden der Tasche haben wir schon wieder die Luft angehalten… Das Ganze sah schon wieder zu klein aus. Aber puh, alles passte. Yeah. Und meine Schwester freut sich nun über Ihre neue, personalisierte, Handyhülle, oder? 😀

So, heute ganz kurz. Und Tschüss…
Bis bald,
Bibi

Schnitt: Freestyle
Die Materialien hat meine Schwester in meinem Fundus gefunden 😀 Der lila Stoff ist ein Rest von einem gekürzten Vorhang! Es ist doch alles noch irgendwie zu gebrauchen… 😀 😀 😀

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoTTaschen&Täschchen

Tasche Wonder Bag

Seit Anfang September ist unsere Große nun ein Kindergartenkind! Und es war echt eine Umstellung, für mich – und sicher auch für unsere Tochter. Nach etwas mehr als drei Jahren, in denen wir tagtäglich unseren Tag gemeinsam verbracht haben… und nun ist sie vormittags im Kindergarten unterwegs. Sie ist so groß geworden und so selbstständig! Aber die Eingewöhnungszeit hat super geklappt.

DSC02143

Und für den Kindergarten braucht man ja eigentlich auch eine Kindergarten Tasche. So habe ich mich gerne zum Probenähen der wonder bag von Andrea von Liebedinge beworben und durfte sogar mitnähen. Bei dem Schnitt handelt es sich um ein Mix- und Match-Schnittmuster und man hat einige Möglichkeiten um sich die perfekte Tasche zu nähen. Da ich zum Zeitpunkt des Nähens tatsächlich an eine Kindergartentasche dachte habe ich mich für eine breite Umhängetasche mit Klappe entschieden. Man kann aber auch schmale Taschen nähen, oder auch eine Rucksack-Variante. Möglichkeiten gibt es viele! 🙂 Und dank der bebilderten Anleitung ist es auch kein Problem!

DSC02134

Nachdem ich schon beim nähen der mama deluxe dabei sein durfte und meine große Tochter die Tasche gerne mal durch die Gegend schleppte, beschloss ich die Farbkombination aufzugreifen. So haben wir auf jeden Fall beide eine Lieblingstasche mit unseren Lieblingsfarben: Blau und Pink! Die Tasche hat allerdings keinen weiteren Schnick-Schnack abbekommen und wurde einfach schlicht gehalten. In die Tasche passen übrigens perfekt ein iPad und eine 0,5l Flasche. 🙂 Zusätzlich lassen sich natürlich auch noch weitere Dinge verstauen. Auch wenn das jetzt keine Gegenstände sind, die meine Tochter mit in den Kindergarten nehmen wird, wollte ich es dennoch mal ausprobieren! 😀

DSC02139

Auch wenn unsere Maus an Ihrem Geburtstag krank war, hat sie sich dennoch über die Tasche gefreut und anschließend stolz täglich in den Kindergarten getragen. Das freut mich natürlich sehr! ♥

Am liebsten würde ich mir solch eine Tasche noch im Hochformat nähen… Momentan komme ich kaum mit dem Nähen hinterher, so viele Ideen schwirren mir im Kopf. Geschweige denn, zum fotografieren und Zeigen der vielen tollen genähten Sachen…

DSC02142

Ich lass Euch liebe Grüße da,
Bibi

Schnitt: wonder bag – liebedinge
Stoff: Blauer Cord – Karstadt

Verlinkt: CordCordCord, Creadienstag, Dienstagsdinge, HoTKiddikramTaschen&TäschchenZeigt neues

Frühchenkleidung

Meine ehemalige Arbeitskollegin hat letztens ein Baby bekommen. 8 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin! Wie klein so ein Baby ist konnte ich mir nicht vorstellen, bei meinem propperen Baby.

Mississbibi - Frühchenkleidung III

Zur Geburt wollte ich etwas Praktisches schenken. Und seit ich diesen Blog lese weiß ich erst, das Frühchenkleidung wohl nicht so einfach zu erhalten ist, bzw. auch nicht unbedingt preiswert ist. So habe ich ein paar Hosen und Oberteile für die neue Erdenbürgerin genäht.

Als die kleine Dame dann zu Hause war und ich sie besuchen konnte, war sie immer noch 15 Zentimeter kleiner und weniger als halb so schwer als meine Maus. Allerdings ist meine Maus auch kein Durchschnittsbaby. 😀

Frühchenkleidung I

Für so Mini-Kleidung benötigt man ja fast keinen Stoff, so konnte ich noch schöne Reste verwenden. Allerdings benötigt man trotz allem genauso lange zum nähen, wie für die „große“ Kleidung. Auch wenn die Mini-Kleidung total süß aussieht und sie sogar unser Puppe Anna passt, bin ich sehr froh, das meine zwei Mädels ein paar mehr Gramm bei der Geburt wogen und erst nach dem errechneten ET auf die Welt kamen.

Frühchenkleidung II

Habt Ihr schon mal so Mini-Kleidung genäht?

Schnitt: Regenbogenbody – Schnabelina, Babyhose Käferchen – Frau Käferin, Beide Freebooks habe ich in Größe 44 genäht! Und beide Schnitte werden mit Sicherheit nochmal genäht!
Stoff: Stoffmarkt, Alles für Selbermacher, Hamburger Liebe

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterSew-Mini

T-Shirt Finn

Heute gibt es mal nur einen ganz kurzen Beitrag. Manchmal kommt mich meine große Maus in meinem Nähreich besuchen. Und manchmal sucht sie sich auch einen Stoff aus, woraus das nächste Teil entstehen soll. So auch mit diesem Elefanten Stoff. War sie doch traurig das Ihr anderes Elefanten-Shirt nicht mehr passt.

Also bekam sie für diesen Sommer ein neues Elefanten T-Shirt. Unsere kleine Maus freut sich auch immer sehr wenn sie das Shirt an Ihrer großen Schwester sieht. Die zwei zu beobachten und sie in Ihrer Kindheit begleiten zu dürfen finde ich so schön und bin sehr dankbar darüber! <3

blaue Elefanten Mississbibi

Die Bilder sind am dritten Geburtstag unserer Großen entstanden. Leider hatte sie an diesem und an den weiteren Tagen Fieber und es ging Ihr nicht so gut. Mittlerweile geht es Ihr aber wieder gut!!

Und wie geht es Dir so?

Liebe Grüße und bis bald,
Bibi

Schnitt: Shirt/Tunika Finn(ja) – Hefferli bisher habe ich nur die Tunika genäht, aber das Shirt lässt sich auch easy nähen und ich finde den Sitz echt schön!
Die Shorts sind noch aus dem Vorjahr, Schnitt Marina – M.Thiemig (Freebook)
Stoff: Stoffgalerie Freiburg

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache

 

Puckschnecke oder auch Bettschlange

Lange hat sie auf Ihren Auftritt gewartet, nun ist es endlich so weit. Vor knapp elf Monaten habe ich unseren kleinen Maus auch eine Puckschnecke genäht. Vorher hatte ich bereits zwei Puckschnecken für die Babys unserer Freunde genäht (hier und hier gezeigt).

Unsere Puckschnecke II

Seit wir selbst unsere Puckschnecke haben, weiß ich das sie dem Namen nicht gerecht wird. Ganz am Anfang konnten wir unsere Maus darin lagern. Aber ziemlich schnell stellte sich heraus dass das enge Lagern des Babys eher seltener vorkommt. Zumindest bei uns, in dieser Form. Wir sind dann zum richtigen Pucken (im engen Tuch) übergegangen.

Unsere Puckschnecke

Unnütz ist sie allerdings nicht. Denn sie wird fleißig bespielt und diente jetzt erst mal einige Monate als Bettumrandung in Mausezahns Bett. Eine Bettschlange also, oder eine Bettrolle, oder eben eine Puckschnecke. Ganz aktuell ist sie nun endlich zurück gezogen in das Bett der kleinen Maus! Für sie habe ich auch extra Mädchenfarben gewählt! Und ich habe sogar noch ein Bild von Ihr und der Puckschnecke gefunden. Fünf Tage ist sie da erst alt gewesen! Und heute ist sie schon zehn Monate und zehn Tage alt! 😉 Und bezaubert uns tagtäglich aufs neue, genauso wie Ihrer große Schwester! ♡ Ich bin schon sehr gesegnet mit meiner Familie. ♡♡♡

Schnitt: Eigene Kreation
Stoff: Eigener Fundus

Verlinkt: Creadienstag, DienstagsdingeHoT, Kiddikram, Meitlisache, Sew Mini, Stoffreste-Linkparty

KSW #15 Finale

Zum dritten Mal durfte ich nun an der KSW teilnehmen! Was die KSW (KreativeStoffverWertung) ist? Eine Person stellt einer bestimmten Anzahl von Personen ein Stück (ungeliebten) Stoff zur Verfügung. Und dann darf jede Person etwas ganz Besonderes daraus zaubern. Diese KSW wurde von Almut von Goldkindelein ausgerichtet.

Ich finde der Stoff sieht ziemlich retro aus. Orange und braun sind eigentlich nicht so ganz meine Farben, aber ich wollte trotzdem dabei sein. Bis mir die zündende Idee kam, sind nochmal ein paar Tage ins Land gezogen. Genäht habe ich nun eine Kinderschürze. Da gibt es ja sicherlich das ein oder andere Schnittmuster im Netz, aber auch hier habe ich einfach drauf los geschnitten und genäht. Ohne Vorlage. In meinem Stoffregal habe ich noch einen passenden orangenen Stoff für eine Seite der Schürze gefunden. Den Stoff habe ich letztens erst geschenkt bekommen. Super! Sonst hätte ich wohl nichts farblich passendes zum kombinieren gehabt.

MississBibi KSW 15 I

Und so ein Retro-Stoff macht sich doch gut an der Schürze, oder? So eine Schürze in groß könnte ich mir auch gut an meiner Oma vorstellen! xD Die trägt auch immer so oldschool Schürzen! 😀 Na, dann kann mein kleiner Mausezahn ja jetzt noch mehr in Ihrer Küche kochen, oder mir helfen und es geht nix mehr daneben! 😉

MississBibi KSW 15 II

Wer meine anderen zwei KSW Nähereien sehen möchte, kann gerne mal hier und hier reinschauen!

 

Hier bei Almut kann man natürlich auch noch schauen was die anderen Mädels aus dem Stoff gezaubert haben. Und bei AppelKatha werden alle bisherigen KSW-Werke gesammelt. Vielen Dank das ich mal wieder dabei sein durfte, es hat mir echt Spaß gemacht!!

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, Meitlisache, Stoffreste-Linkparty

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

Ticker Tape Laptop-Hülle

Heute zeige ich Euch mal meine Laptop-Hülle. Ich schätze sie ist bald zwei Jahre alt. Entstanden zu einer Zeit, in der ich das Nähen so langsam wieder für mich entdeckte. Damals las ich ja Unmengen verschiedene Blogs, klickte mich durch Pinterest… und irgendwann habe ich wohl eine Decke oder ein Kissen in diesem Stil gesehen.

Da ich so eine riesige Kiste mit Mini-Stoffresten hatte, wollte ich das Zeug nun auch verarbeiten. Irgendwann hatte ich mir nämlich mal eine Kiste Stoffreste bei Ebay gekauft… tssss. Aber ich hätte im Leben nicht daran gedacht, dass die gute Frau, die alles verkauft hat, auch wirklich den letzten Mini-Mini-Rest mit in die Kiste gepackt hat. Also, bei mir wandern so kleine Stoffreste in der Regel in den Müll. 😀 Jetzt war die Kiste nun mal da und das Zeug wollte auch verarbeitet werden. Durch Pinterest inspiriert legte ich also los.

Ticker Tape Laptop Hülle I

Einen schwarzen, neutralen Hintergrund habe ich gewählt, wild bunte Stoffstücke in verschiedenen Größen aufgenäht und schon war der Grundstoff vorhanden. Anschließend hab ich alles zusammengeschustert. Habe mein Laptop genauestens vermessen und schön gefüttert. Die Tasche passt 1a um meinen Laptop. Vorne habe ich noch eine Tasche aufgenäht für das Ladekabel – und die Maus passt auch noch rein. Beim nächsten Mal würde ich die aufgenähte Tasche weg lassen und für das Zubehör eine eigene kleine Tasche nähen. Aber nun ist sie dran und praktisch ist sie ja trotzdem!

Ticker Tape Laptop Hülle II

Ich mag meine kleine bunte Laptoptasche sehr gerne. Wie ich eben beim googeln herausgefunden haben, handelt es sich bei dieser Patchwork Art um die Ticker Tape Methode. So, jetzt wisst ihr Bescheid und ich auch! 😉

Da die Hülle ganz alleine meine ist, darf sie heute zum ersten RUMS im neuen Jahr!

Schnitt: eigener
Stoff: schwarz Hintergrund / schwarze Sterne – Stoffmarkt, bunte Reste – eigener Bestand

Verlinkt: Stoffreste-Linkparty, Taschen&Täschchen

Einseitige Rehliebe

Wahnsinn! Ich zeige Euch mal wieder was genähtes. Irgendwie kommt es mir so vor als hätte ich eeeewig nix genäht und gezeigt. War wohl auch beides so! 😀 Aber ich hab hier noch das ein oder andere Foto auf Lager. Also, von sage und schreibe zwei Outfits… Der Rest muss erst mal noch fotografiert werden. Heute also ein Shirt. 😀

Irgendwann habe ich mal so zwei kleine Stücke Stoff bekommen. Und das war echt so wenig, das man eigentlich nix damit anfangen kann. Aber zu viel um es weg zu werfen. Also, nix damit anfangen, stimmt so jetzt auch nicht. Aber mir hat die zündende Idee gefehlt. Ich bin jetzt auch nicht so die Stoffmixtante. Jetzt sind aber trotzdem beide Stoffe in diesem Shirt vereint. Aber, der eine Stoff sieht den anderen nicht. 😀 😀

einseitige Rehliebe II

So, wie ihr seht, habe ich das Shirt vorne und hinten in der Mitte geteilt und jeweils auf einer Seite den gemusterten Stoff verwendet. Der dunkelblaue Stoff von dem Shirt ist ein Pique von Aktivstoffe den ich hier schon mal vernäht gezeigt habe. Und ich habe immer noch Stoff davon übrig!!! Hab ich schon mal erwähnt das ich die Stoffkombi Blau-Pink liebe!!!??? ♡♡♡ Und genau deshalb mussten auch beide Musterstoffe in dem dunkelblauen Shirt mit pinken Bündchen vereint werden. Prima Resteverwertung, oder? Finde ich auch. 😀 Ach ja, genäht habe ich übrigens einen Trotzkopf von Schnabelina. Abgeändert, sieht man auch… Habe die typische Passe einfach weg gelassen. Irgendwie stand mir der Ausschnitt immer zu weit offen. Egal. Deshalb jetzt ohne Passe. Ziemlich Basic. Gefällt mir aber gut und hab ich hier ja auch schon genauso genäht! 🙂

einseitige Rehliebe I

Genießt noch schön die letzten Tage in diesem Jahr. Alles Liebe, Bibi ♡

Verlinkt: Creadienstag, DienstagsdingeHoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache, Schnabelina, Stoffreste-Linkparty

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön

Kreative Stoffverwertung #14 Teaser

Neee, hier gibt es kein neues Baby. 😀 Aber eine Puppe vom Mausezahn wird heute mal kurz gezeigt… Die Anna. Seit die liebe Frau Käferin den Stoff für die KSW uns Teilnehmerinnen zugeschickt hat, finde ich Ihn immer an den unterschiedlichsten Stellen in der Wohnung. Denn der Mausezahn hat sich den Stoff gleich unter den Nagel gerissen um Anna damit zuzudecken. In den meisten Fällen dient der Stoff als Decke. Und eigentlich passt er perfekt dazu, aber das wäre ja dann doch zu einfach.

KSW #14

Der kleine Einblick den ich Euch damit gewähre zeigt euch nur soviel, das ich nun doch noch nicht weiß was ich aus dem Stöffchen nähen soll. 😀 🙂 😉 Ursprünglich dachte ich, kombiniere ich den Stoff zu irgendwas und nähe dem Mausezahn ein Kleidungsstück. Da hielt ich den Stoff aber auch noch nicht in den Händen. Der angegebene pinkfarbene Ton entpuppte sich nun aber als dunkles rot oder auch bordeaux oder was auch immer,… was ja nicht weiter schlimm ist, nur passt das nicht mehr mit meinen ursprünglichen Vorstellungen zusammen! 😀

Wir werden sehen wie der karierte Stoff nun weiter verarbeitet wird. Ich bin selbst gespannt!! 😉 Lassen wir uns also überraschen! 😛

Verlinkt: KSW von Frau Käferin

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

6 Monate Mausi

Unsere kleine Mausi ist diesen Monat schon ein halbes Jahr alt geworden! Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Zeit mit zwei Kindern noch schneller rennt, als mit einem Kind. Geht es euch auch so?

Halstuch

Unsere Mausi ist eine ganz Fröhliche! Sie ist wahnsinnig groß geworden und hat schon zwei Zähne! Der Kamin ist gerade super interessant, aber leider verboten, denn der ist heiß. Dabei robbt sie doch so gerne in einem Affenzahn durch die Wohnung. Sie muss nur noch ein klein wenig mehr Krafttraining für die Arme machen, dann schafft sie es sogar sich alleine aufzusetzen. 😀 Hach…

Ich nähe immer noch nicht so viel für sie, denn es ist noch einiges von Ihrer großen Schwester vorhanden. Aber ein kleines Halstuch hat sie trotz allem bekommen! 😉

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, kostenlose SchnittmusterMeitlisache, Sew Mini, Stoffreste-Linkparty

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!