Solid and Striped für meine Schwester

So langsam könnte ich mal wieder regelmäßiger meinen Blog befüllen, oder? 😀 Hach, ich wäre dafür. So langsam fühlen wir uns alle wieder (fast) gesund und da kann ja auch der Alltag wieder normal weiter gehen. Ich habe schon seit Wochen nicht mehr wirklich viel genäht. Daher werde ich heute mal ein älteres Projekt zeigen.

Bereits im Januar habe ich euch mein Solid and Striped Shirt aus der Ottobre gezeigt, welches ich nach wie vor sehr gerne trage. Dafür hatte ich ja vorab ein Probeshirt aus grünem Prique genäht. Das ist so Poloshirt-Stoff. 🙂 Von dem Sitz des Shirts war ich ja schon begeistert, aber die Farbe passt nun leider so gar nicht mehr zu mir, dem Sommertyp.

Nun lag also das Shirt einige Zeit unvollendet bei mir zu Hause. An Weihnachten bekamen wir Besuch von meiner Mama und meiner Schwester. Für meine Schwester durfte ich nun also das Shirt fertig stellen. Ich habe nur noch die Bündchen aus dem selben Stoff angenäht, das es auch für meine Schwester lang genug ist. Für sie sollte ich sogar extra noch eines meiner Labels annähen! 😉

Meine Schwester hat mir nun schon zwei mal erzählt, wie toll sie das Shirt findet, vor allem, weil die Ärmel lang genug sind. Sie ist noch größer als ich und sie hat auch immer das Problem von zu kurzen Ärmeln oder Hosenbeinen… Hach, da freut es mich das ich das Shirt nicht ganz umsonst genäht habe! 🙂

Ich wünsche Euch eine tolle Woche und bis bald.
Alles Liebe,
Bibi

Schnitt: Solid and Striped – Ottobre 05/2015
Stoff: Stoffmarkt

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT,

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!

Solid and Striped

Im letzten Jahr habe ich einen Großteil meines Kleiderschranks aussortiert. Die meisten Kleidungsstücke mussten gehen weil sie nicht meinem (Sommer-)Typ entsprachen. Wer übrigens das Video von meiner Farb- und Stilberatung sehen möchte, darf gerne hier entlang! 🙂

Auf jeden Fall versuche ich seither meine Garderobe Sommertyp tauglich zu gestalten. Bevor ich vor einiger Zeit meinen Ottobre Cardigan genäht habe, wollte ich ja ein Probeteil nähen um die Passform zu checken. Und war begeistert von dem Shirt. Tja, das Probeteil war halt nicht in meiner Farbe… aber ich habe es nun endlich geschafft und mir das Shirt in meinen Farben genäht. 🙂

Bei jedem für mich selbst genähten Teil bin ich aufs neue begeistert. An allen Enden lang genug. Ein Traum. In meinem Kleiderschrank dominiert bisher doch noch die gekaufte Kleidung. Und die ist eben meistens zu kurz.

Das Shirt aus der Ottobre hat Sattelärmel. So ne Art Raglan-Ärmel. Ich mag sie! Tja, beim Fotos machen war es ganz schön frisch. Ich merk schon, ich bin das echt nicht gewohnt! 😀 Ich muss also dringend noch mehr für mich nähen und meinen Kleiderschrank mit Basics auffüllen.

In diesem Jahr gibt es übrigens eine neue Linkparty bei Andrea von Fräulein An. Einen Jahres Sew-Along 12 Themen 12 Kleidungsstücke. Ich möchte versuchen so oft wie möglich daran teil zu nehmen. Mal sehen wie gut es mir gelingt! 😉 Diesen Monat geht es auf jeden Fall um Basics im Kleiderschrank. Und da passt mein neues Basic-Shirt ja perfekt rein, oder?

Habt noch eine tolle Woche
und bis bald,
Bibi

Schnitt: Solid and Striped – Ottobre 05/2015, Ginger-Jeans
Stoff: Jersey Punkte – Alles für Selbermacher

Verlinkt: AfterWorkSewing, Creadienstag, MeMadeMittwoch

PS: Ich freue mich übrigens IMMER über jeden einzelnen Kommentar oder neuen Follower. Macht weiter so! :D Dankeschön!